02.01.2019

Heute bin ich endlich in die Bücherei und habe mein schlechtes Gewissen beruhigt, immerhin habe ich noch 1,50 € vom alten Jahr zu berappen gehabt. Das musste bis heute warten, weil ich im Dezember nie in die Stadt gehe, wenn ich es vermeiden kann. Ich habe es einfach nicht so mit Weihnachtsmarkt & Co.

Auf dem Rückweg habe ich noch ein paar Tulpen geholt. Eine kleine Aussicht auf den Frühling und das, obwohl ich die Kälte heute sehr angenehm fand. Sicher es weht ein scharfer Wind, aber es ist trocken. Da macht das spazieren gehen Spaß.

Heute Morgen gab es noch eine positive Überraschung, mein Diabeteswert ist wieder in einem tolerablen Bereich. 120 ist okay fürs erste. Wird bestimmt noch besser. An zwei Tagen die Wochen dehnen wir das Intervallfasten jetzt auf 20 Stunden aus. Nach und nach wollen 1 Tag die Woche ganz auf Nahrung verzichten. Mir tut diese Ernährungsweise wahrlich gut und sollte ich dabei auch noch abnehmen, nun, ein paar Kilo weniger können nicht schaden.

5 Kommentare zu „02.01.2019

  1. Eine interessante Installation, diese tief hängenden Lampen 🙂

    Und erfreulich, dass Dein Blutzucker sinkt.
    Woran die Nahrungsumstellung ganz sicher einen grossen Anteil hat.
    Zu Fasten überlege ich auch, allerdings erst, wenn es wieder etwas wärmer ist. Das klappt bei mir nicht gut, wenn ich dabei immer friere.

    Dennoch drücke ich Dir die Daumen, dass Du das so umsetzten kannst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.