Abgeregt

Noch immer bin ich genervt, von all dem Ungemach, doch schäume ich nicht mehr wütend vor mich hin, sondern bin nur müde. Müde davon, dass dauernd irgendwas ist, dass einfach keine Ruhe einkehrt. Nachdem ich heute morgen Karten gelegt habe, habe ich im Tagebuch gelesen und wirklich, seit letzten März war dauernd etwas. Gesundheitliche Probleme, Nervkram mit Ämtern, Angst um Suka und, natürlich auch, um meine seelische Stabilität. Es gab seit März keinen Monat, wo einfach mal alles ruhig lief. Als gestern denn auch noch der Ofen die Grätsche machte, hat es mich umgehauen.

Wir haben es nun repariert bekommen. Nach dem Frühstück haben wir es uns angesehen, herausbekommen wie sich die Abdeckung öffnen lässt, den kaputten Stein mit Schamottmörtel geflickt und bis heute trocknen lassen. Nun bollert er wieder. 

Seit Tage möchte ich mal wieder den Tag mit Tarot beginnen, traute mich aber nicht so richtig. Heute morgen bin ich nun früh aufgestanden und habe mir ein Blatt gelegt. Schöne, aufbauende Karten lagen da vor mir, die mir bestätigten was ich schon vermutet habe, es wird Zeit für einen Wechsel, eine Entscheidung ist überfällig und es ist an der Zeit sich zurück zu ziehen, um die Erfahrungen der letzten Monate zu verarbeiten.

Auf meiner Suche nach alternativen Heilungsmethoden bin ich auf dieses Buch gestoßen. Die sanfte Medizin der Bäume von Maximilian Moser & Erwin Thoma. Letzterer ist mir schon länger bekannt durch die Holzhäuser, die er baut. Hier mal ein Interview mit ihm. Die Stunde die es dauert ist gut investiert. 

4 Kommentare zu „Abgeregt

  1. Wenn der Ofen wieder bullert, ist ja fast alles gut.
    Ich finde das beachtlich, wie du anstehende Veränderungen erspürst und dann auch reagierst und agierst. Da hast du meinen tiefen Respekt. Ich bin oft nicht so mutig.
    Lass es dir gut gehen, liebe Karin, und mach es dir gemütlich in der Wärme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.