Arzttermin

Eigentlich hatte ich nicht mehr vor in diesem Jahr zum Arzt zu gehen, aber nach einer weiteren schlimmen Nacht habe ich einen Termin gemacht, um bis zum Beginn einer Therapie Medikamente zu nehmen. Es geht anscheinend nicht ohne. Jedenfalls bin ich froh mich dazu durchgerungen zu haben. Zumal ich auch den Verdacht habe, dass meine körperlichen Zipperlein in erster Linie Auswüchse meiner seelischen Befindlichkeiten sind.

7 Gedanken zu „Arzttermin

  1. Ganz ehrlich, guter Schritt. Und das körperliche Beschwerden auch seelische Ursachen haben können, ist ja kein Geheimnis. Ich finde, die Krücke ist erlaubt und soll ja nicht für die Ewigkeit sein. Wenn Du Dich damit erstmal ein bißchen stabililieren kannst, zur Ruhe kommst, dann ist es alle Mal der richtige Weg. Und Du kannst jetzt in Ruhe gucken, was Dir am besten weiterhilft.
    Für mich war es irgendwann der Gang in die Klinik, aber das muß für Dich ja nicht passen. Ich drück Dich mal, wenn ich darf.

  2. Ich drücke auch und finde, dass du richtig entschieden hast. Es stimmt, dass körperliche Unpässlichkeiten oft seelische Ursachen haben. Zumindest werden sie oft dadurch losgetreten.
    Liebe Karin, eine gute Portion Kraft wünsche ich dir und dass Ruhe Stabilität bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.