Zickender Fuß und schmerzender Kopf

Wahrscheinlich sollte ich mich in toto für eine Woche in Retterspitz marinieren. Mein Fuß ist wieder schlimmer und mein Kopf schmerzt wie verrückt. Habe schon Euminz großzügig verteilt und Umschläge mit Retterspitz gemacht. Es geht nicht weg. Als alles nicht half habe ich zwei Ibuprofen genommen, helfen auch nicht. Also ist es wohl das Beste, wenn ich mich gleich wieder langmache. Im Schlafzimmer ist es kühl und dunkel. Draußen sitzen ist bei diesen Temperaturen eh nicht drin. Das, wie Andreas Niedermann es in Blumberg nennt, große gelbe Arschloch am Himmel glüht, als wenn es dafür bezahlt bekommt. Nee, Hitze ist […]

Ruhezonen schaffen

Gerade in diesen aufregenden und auch sehr frustrierenden Zeiten ist es mir wichtig, mir Orte der Ruhe zu schaffen. Das ist nicht immer einfach, da die Schreckensmeldungen von allen Seiten auf einen zuströmen und das Abschalten, das sich Ausklinken, schwer fällt. Das es doch gelingt ist meiner regelmäßigen Yoga- und Meditationspraxis zu verdanken. Wenn ich Yoga- und Meditationsmatte und -kissen ausbreite, dann definiere ich mir einen Raum, in dem nur das Üben der Asanas und das Versenken in den eigenen Atem zählt. Meine Yogapraxis nimmt insgesamt 1 bis 1 1/2 Stunden am Tag ein. Erst habe ich gedacht, wenn ich […]

Ruhiger Freitag

Es ist ruhig bei uns und das trotz Zahnklinik. Ich war heute morgen dort und nächste Woche kommt der Zahnersatz für oben und dann bin ich damit durch. Dann noch unten und ich kann wieder kraftvoll zubeißen. Das wirklich schöne ist, dass ich meine Angst vor dem Zahnarzt überwunden zu haben scheine. Was zum einen an der sehr einfühlsamen Behandlung in der Zahnklinik liegt und zum anderen am Yoga. Die Meditationspraxis und Pranayama habe mir durch Stresssituationen geholfen. Ich bin sehr dankbar dafür und bin stolz auf mich, dass ich mich meinen Ängsten gestellt habe. Ich habe beschlossen es mir […]

Der Ausverkauf von Menschlichkeit und Anstand

Was unsere Innenminister betrifft, sind wir in diesem unserem Lande seit Schäubele wahrlich nicht verwöhnt. Genau genommen war einer schlimmer als der andere und Horst Seehofer toppt sie alle. Diese Abgesandte einer Splitterpartei, die ihre eigene Wichtigkeit weit überschätzt, ist von allen guten Geistern verlassen. Dieser angebliche Christ verfügt über keinerlei Empathie und hat ein Benehmen wie eine offene Hose. Ein guter Grund seinen Rücktritt zu fordern. Doch ich frage mich natürlich auch: Was kommt dann? Denn (ich höre bereits die ersten Verschwörungstheorie schreien) der Rechtsruck ist gewollt, wird als Sicherung des kapitalistischen Systems betrieben, in dem wir leben. Höher, […]

Man denkt ja oft

… dass bei den Kindern nichts ankommt und wird dann angenehm überrascht. Das durfte ich gerade bei meiner Enkelin erleben. Sie hat mir ein Gastgeschenk mitgebracht. Einen Coffee-to-go-Becher aus Bambus.  Sie hat mir dazu gesagt, dass sie ja weiß. dass ich Plastik vermeide wo es geht und darum geguckt hat, etwas zu finden, was dem entspricht. Das hat mich sehr gefreut, besonders, weil sie gleich fragte, wie sie denn Plastik vermeiden könnte und sie hat sich auch gleich eine Liste von Dingen gemacht, die sie leicht umsetzen kann und Dinge auf die zu verzichten ihr schwerfallen würde. In letzter Kategorie […]

Familienzusammenführung

Jetzt sind die Drei wieder vereint. Die Mädchen haben sich so gefreut wieder zusammen zu sein und waren gerade zu abartig nett zu einander. Ich tippe darauf, dass spätestens morgen der erste Krach da ist und dann ist wieder alles normal. Wir haben dann noch die Eisdiele an der Osterstraße heimgesucht und ein recht leckeres Tartufo gegessen. Dann sind wir zurück zum Hauptbahnhof und haben einen Zug gen Kiel geentert. Leider einen der über Lübeck fuhr. Sehr sehr langsame Tour. Nun sind wir wieder daheim, ich habe geduscht und werde gleich zu Bett. Leider muss ich berichten, dass mir der […]

Ab morgen wieder Alltag

Heute geht es nach Hamburg, das Kind heimexpedieren. Die Tage mit Selena sind so schnell vorbei gegangen und haben viel Spaß gebracht. Ab Morgen ist dann wieder Alltag mit Yoga, Treffen mit Freunden, Zahnklinik und endlich wieder Schreiben. In meiner kleinen Wohnung fehlt einfach die nötige Ruhe, wenn den ganzen Tag jemand da ist. Außerdem ist man ja mit Besuch viel mehr unterwegs. Soll ja was von der Welt sehen, das Kind. Ist aber auch lehrreich für uns Erwachsene (obwohl es bei mir mit dem Erwachsein nie weit her war), die Welt noch einmal durch die Augen eines Kindes zu […]

Stadtbummel und Schnäppchen

Heute haben wir unseren Abschiedsstadtbummel gemacht und Kompensationsgeschenke für das daheim gebliebene Kind gekauft. Dabei ist dem Gatten, der sonst jeder Anschaffung abhold ist, diese Butterdose aus Porzellan ins Auge gefallen und weckte sein Begehren. Nun können wir also Butter bei die Fische geben. Ich hätte mich gar nicht getraut das Teil zu kaufen, weil es sofort wieder geheißen hätte, ich wäre dem Konsumrausch verfallen. Haa, tolles Gefühl einmal nicht Schuld zu sein. Wir waren dann noch im Stattcafé, wo klare Kante gegen rechts gezeigt wird. Überhaupt mein Lieblingscafé in Kiel. Der Kaffe dort ist bio und fairgehandelt und auch […]

Schwentinefahrt mit dem Kinde

Heute hatte mein Fuß sich soweit erholt, dass ich mit Mann und Kind auf die Schwentinefahrt gehen konnte. Das war wieder so schön. Libellen, Schwanen und Enten mit Nachwuchs, nistende Blesshühner und sich sonnende Schildkröten. Dazu ein äußerst glückliches Kind, das viel Spaß an der Natur und am Fotografieren hatte. Es ist eine Freude zu sehen, mit welcher Begeisterung sie sich auf alles stürzt und wie sie Wissen in sich aufsaugt. Ich bin gerade eine sehr glückliche Großmutter, die sich sehr bewusst ist, wie priviligiert sie ist, ihre Enkelkinder zu erleben und zwar in einer entspannten Atmosphäre. Ja, ich habe […]

Mal wieder ausgebremst

Während meine Lieben sich am Strand vergnügen, pflege ich meine Verletzungen. Eben musste ich den Verband abnehmen, weil mein Bein anschwillt. Ich glaube ich werde mich einfach mal hinlegen und hoffen, dass es bald wieder besser ist. Sehr nervig, die ganze Angelegenheit. Ich bin so froh, dass Viktor Spaß dran hat mit Selena etwas zu unternehmen. Sonst wäre es arg langweilig für die Kleine hier. Die beiden sind mit dem Schiff unterwegs zum Falkensteiner Ufer und wollen gemeinsam fotografieren. Ich bin wirklich genervt, dass es so gar nicht besser wird, obwohl ich alle ärztlichen Rückschläge berücksichtigt habe. Ich würde so […]