Herbstlicher Chill

Arbeitssam wie ich bin, bin ich auch am Samstag früh hoch. Man kann nicht sagen, dass Viktor davon begeistert ist, obwohl er sich natürlich freut, dass ich mit dem Schreiben gut voran komme.  Als ich heute morgen, so um kurz vor 07:00 auf die Terrasse trat, verzeichnete ich mit einer gewissen Befriedigung, dass ein herbstlicher Chill in der Luft lag und auch das Licht sich leicht verändert, auch, wenn es tagsüber noch recht warm ist. Mir gefällt es sehr. Endlich wieder durchatmen und rausgehen, ohne das Gefühl zu haben mit heißen Tüchern gezüchtigt zu werden.  Doch es gibt weitere Hinweise […]

Hundefutterköchin

Heute war das bestellte Huhn im Widerhaken gelandet. In unserer Einkaufskooperative muss man so etwas vorbestellen. Manchmal klappt es nicht, wenn sich kein Huhn schlachten lassen wollte und manchmal kommt das bestellte einen Tag früher. Das hält jung und flexibel, wenn man dann mal schnell umdisponieren muss. Das heutige Huhn ist nicht für uns, sondern für Suka. Also habe ich es in den Topf geschmissen und während es garte das Gemüse geschnitten. Karotten, Kürbis, Sellerie, Basilikum und Vollkornreis kommen in die Brühe. Acht Portionen hat es ungefähr gegeben. Da kommt nun noch vor dem Servieren Mariendistel Tinktur und Schwarzkümmelöl bei. […]

Der Geist meiner Mutter

Es gibt Tage, an denen habe ich die Vermutung, der Geist meiner Mutter ist in mich gefahren. So heute. Wir bekommen morgen lieben Besuch, auf den ich mich sehr freue. Frau B. aus K. ist sehr selten in nördlichen Gefilden und das gilt es auszunutzen, zu Mal hier ein Bild hängt, das sie schon lange ihre Wände zieren sollte. Heute habe ich also Kuchen gebacken und auf einmal begann ich aufzuräumen, weil ja Besuch kommt. Da fiel mir auf, dass das in letzter Zeit öfters vorkommt. Jemand kündigt sich an und ich beginne den Besen zu schwingen, den Boden zu […]

Spazierengehen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Heute gab es einen Sonntagsspaziergang. Suka ist wieder viel fitter und ich hoffe, dass es noch lange so bleibt. Auch ich kann wieder weitergehen. Mein Fuß ist viel besser und ich genieße es sehr in Bewegung zu sein. Erstaunlich finde ich, wie schnell auf einmal alles herbstlich wird. Wunderschön und vor allem endlich vernünftige Temperaturen. Ich muss allerdings gestehen, dass ich recht angeschlagen bin. Aber das dürfte auch kein Wunder sein.  Heute habe ich nicht viel gearbeitet, nur ein wenig recherchiert und einige Notizen.

Vor einem Jahr

Viktor & Dieter Heute genau vor einem Jahr ist Viktors Bruder Dieter gestorben. Ich kann es gar nicht fassen, dass es schon so lange her ist. Dieter ist noch so präsent in unserem Leben. Wir sprechen oft über ihn und erinnern uns an so viel Schönes, Intensives, was wir mit ihm erlebt haben. Für Viktor ist es natürlich noch einmal eine ganz andere Sache, als für mich. Denn Dieter war ja sein großer Bruder, der ihn in vielen geprägt hat. Gleich werden wir zu Dieters Ehren Eis essen gehen. Wir werden uns sogar eine Extra-Kugel Malaga gönnen. Das war sein […]

Regen und noch mal Tierarzt

Gestern Abend Gewitter und heute Morgen erwachte ich vom süßen Klang der Regentropfen. So schön … und kühl war es auch, also gemessen an den Tagen davor. Ansonsten war der Morgen nervig. Es ging noch einmal zum Tierarzt, diesmal Blut abnehmen und wegen der Blutungen checken. Die Leberwerte sind in Ordnung, nun noch Urin untersuchen. Allmählich geht es finanziell ans Eingemachte. Diese Woche hat uns mal eben 500,00 € Tierarzt gekostet. Ich mag gar nicht daran denken, dass wir nun kaum noch Rücklagen haben und nur hoffen können, dass fürs erste nichts Teures mehr ansteht. Aber es ist nicht nur […]

Eigentlich

In letzter Zeit beginne ich viele Sätze mit EIGENTLICH. „Eigentlich sollte ich …“ „Eigentlich wollte ich …“ „Eigentlich müsste ich …“ und so weiter. Doch alles was ich eigentlich sollte wird dann irgendwie verschoben, weil dauernd etwas dazwischen kommt. Als ich letztes Mal zur Seebrücken Demo wollte, konnte ich nicht laufen und heute muss ich auf Suka aufpassen. Gestern Abend fing unsere Prinzessin an zu kotzen. Das zog sich dann bis zum Schlafengehen hin. Viktor hat sie denn auf einen Spaziergang mitgenommen, auf dem sie sich recht normal gebärdete, aber heute morgen war sie doch sehr apathisch. Habe überlegt, mit […]

Man denkt ja oft

… dass bei den Kindern nichts ankommt und wird dann angenehm überrascht. Das durfte ich gerade bei meiner Enkelin erleben. Sie hat mir ein Gastgeschenk mitgebracht. Einen Coffee-to-go-Becher aus Bambus.  Sie hat mir dazu gesagt, dass sie ja weiß. dass ich Plastik vermeide wo es geht und darum geguckt hat, etwas zu finden, was dem entspricht. Das hat mich sehr gefreut, besonders, weil sie gleich fragte, wie sie denn Plastik vermeiden könnte und sie hat sich auch gleich eine Liste von Dingen gemacht, die sie leicht umsetzen kann und Dinge auf die zu verzichten ihr schwerfallen würde. In letzter Kategorie […]

Familienzusammenführung

Jetzt sind die Drei wieder vereint. Die Mädchen haben sich so gefreut wieder zusammen zu sein und waren gerade zu abartig nett zu einander. Ich tippe darauf, dass spätestens morgen der erste Krach da ist und dann ist wieder alles normal. Wir haben dann noch die Eisdiele an der Osterstraße heimgesucht und ein recht leckeres Tartufo gegessen. Dann sind wir zurück zum Hauptbahnhof und haben einen Zug gen Kiel geentert. Leider einen der über Lübeck fuhr. Sehr sehr langsame Tour. Nun sind wir wieder daheim, ich habe geduscht und werde gleich zu Bett. Leider muss ich berichten, dass mir der […]

Ab morgen wieder Alltag

Heute geht es nach Hamburg, das Kind heimexpedieren. Die Tage mit Selena sind so schnell vorbei gegangen und haben viel Spaß gebracht. Ab Morgen ist dann wieder Alltag mit Yoga, Treffen mit Freunden, Zahnklinik und endlich wieder Schreiben. In meiner kleinen Wohnung fehlt einfach die nötige Ruhe, wenn den ganzen Tag jemand da ist. Außerdem ist man ja mit Besuch viel mehr unterwegs. Soll ja was von der Welt sehen, das Kind. Ist aber auch lehrreich für uns Erwachsene (obwohl es bei mir mit dem Erwachsein nie weit her war), die Welt noch einmal durch die Augen eines Kindes zu […]