Frisch frisiert in die Woche

Mein Coiffeur ist gestern tätig geworden und hat dafür gesorgt, dass ich wieder Luft am Kopf habe. Nun habe ich für mindestens zwei Monate Ruhe, was ja auch fein ist.  Ich habe mich so an diese rasante Frisur gewöhnt, dass jeder Gedanke doch einmal wieder längere Haare zu haben, nur kurz auftaucht. Ansonsten steht einiges an diese Woche. Gearbeitet wird dieser Tage im Bett, damit ich meinen Fuß noch ein wenig hochlegen kann. Im Grunde aber, frei nach Marc-Uwe Kling: Ich bin nur froh, im Schlafraumbüro Habt eine schöne Woche.

Geburtstagsausflug

Das war ein schöner Tag, den Viktor und ich sehr genossen haben. Zwar hat der, nun offizielle, Senior sein Geburtstagsgeschenk nicht bekommen, weil es eben erst morgen geliefert wird, aber wir hatten ja unseren Ausflug. Um 13:00 ging es an der Hörnrücke, gegenüber vom Kieler Bahnhof, los. Die Fördedampfer sind praktisch ein Wasserbus und laufen im ZickZack verschiedene Stationen an. Wir hatten uns für Heikendorf entschieden, weil ich nicht all zu gut zu Fuß bin und es dort leckeren Fisch auf der Rimo I gibt. Lustig war, wenn man dort alles trifft. Ich gehe an Bord und schmettere „Moin“ und […]

Entwarnung

So, nun bin ich mammographiert und alles ist gut. Danke noch mal für eure guten Wünsche. Es war allerdings eine anstrengende Prozedur und die fabrikartige Abfertigung hat mich doch sehr mitgenommen. Ich war sehr dankbar dafür, dass Viktor mitgekommen ist. Er hat ja meistens eine sehr beruhigende Wirkung auf mich. Außer er bringt mich gerade mit irgendwas auf die Palme. Aber das ist eine andere Geschichte. Wie gesagt, ein wenig gefleddert fühle ich mich schon, sicher auch, weil ich eine sehr unruhige Nacht hatte. Also werde ich heute halblang machen. Werde mich um meine diversen Kameras kümmern, die Akkus aufladen, […]