Das Glas ist halbvoll

Heute Morgen bin ich gegen 04:00 aufgewacht, mir war schlecht, ich dachte mir platzt der Schädel und das Licht der Nachttischlampe tat mir in den Augen weh. Also Stirn und Nacken mit Euminz eingerieben und mühsam versucht wieder einzuschlafen. Das klappte dann auch. Gegen 09:00 war ich das nächste Mal wach, die Übelkeit war verschwunden, aber die Kopfschmerzen waren schlimmer als vorher. Also IBUPROFEN. Die halfen nicht! Also ist davon auszugehen, dass ich den ersten Migräneanfall seit langen habe. Sehr typisch auch, dass sich die Kopfschmerzen gegen Mittag besserten. Interessant war, dass ich als erstes nach dem Erwachen dachte: Hoffentlich […]

Samhain Vorbereitungen fertig

Suka ist zufrieden, endlich kehrt Ruhe ein. Den ganzen Tag wurde hier geputzt, gesaugt, gewischt, dass es eine Art hatte. Schließlich ist Samhain und die AhnInnen könnten vorbei gucken. Ich will ja nichts riskieren, dass Muttern, auf ihre unnachahmliche Art die Lippen zusammenkneift und zischt: „Du hättest ja wenigstens mal durchsaugen können.“ Nun ist jedenfalls alles schön sauber. Der Altar ist neu gemacht, das Geschnetzelte in Paprikasauce schmorgelt vor sich hin und duftet wundervoll. Frisch geduscht bin ich auch und ich habe schon meine Karten gezogen. Einen Artikel zu meinen Samhain Traditionen habe ich auch geschrieben, ist im Witchstuff Blog.  […]

Slow Motion Sonntag

In jungen Jahren konnte ich ganze Nächte durchmachen, morgens arbeiten gehen und dann noch vor dem Einschlafen, die eine oder andere Runde vögeln. Heute bin ich nach einer Woche mit wenig Schlaf so kaputt, dass ich mich zu nix aufraffen kann. Also geht heute alles in Slowmotion.  Allerdings habe ich mir ein paar Gedanken über Pläne und Vorhaben gemacht, und warum ich mir für 2019 nix vorgenommen habe. Könnt ihr im Witchstuff Blog lesen. Zum Frühstück gab es übrigens den wundervollen Polenta-Zitronen-Kuchen, zu dem ich doch nach das Rezept aufgeschrieben habe. Habe sogar die ungefähren Mengen eruieren können. Den werde […]

Küchendienst

Mir geht es dank der Zitrone-Chilli-Ingwer Kur ein wenig besser. Das habe ich gleich ausgenutzt und mich in die Küche verfügt, zum Kochen und Backen. Das war ein Spaß. Schon seit Jahren bastele ich am perfektem Hefekranz. Da der letzte schon nahe dran war, habe ich mich heute mal einen einen mit Haselnussfüllung gewagt. Wenn er so schmeckt, wie er aussieht,  habe ich wieder ein Ziel erreicht.  Doch damit nicht genug. In der neuen Schrot und Korn lachte mich ein Rezept an. Allerdings wollte ich es nicht genau wie vorgegeben machen, also habe ich es modifiziert.  Hier der Link zu […]

Gemischtes

Der Hof vor meiner Terrasse macht sich. Gestern wurde Winterheide gepflanzt. Muss ich auch noch besorgen. Ich hab die so gerne, ist immer ein Farbtupfer, wenn alles grau ist.  Dann kam auch noch der neue We`moon für 2019. Mein Lieblingskalender, seit vielen, vielen Jahrenden. Eine wahre Fundgrube. Den werde übers WE schon mal durchblättern und einen Blick auf mein Jahreshoroskop werfen. Vielleicht gibt es ein wenig Hoffnung auf ein entspannteres 2019.  Ansonsten haben wir dieses WE nur vor uns auszuruhen. Es gibt Weißkohl und einen fantastischen Hefekranz. Ich versuche die Geheimnisse des Fadenbindens zu ergründen und werde endlich einmal richtig […]

Das Ende naht

Heute hatte ich meinen vorletzten Termin in der Zahnklinik. Montag muss ich noch einmal hin, die Prothese oben soll unterfüttert werden. Das wird ein Tagesprojekt. Davor graut mir auch, aber es ist schön zu wissen, dass ich dann durch bin. Ich habe mir fest vorgenommen, dass ich nach Montag, für vier Wochen keine Termine haben will. Wozu auch?  Mittlerweile sieht man den Bäumen an, dass es herbstelt. Ach wie mich das freut. Endlich kühl und neblicht und geregnet hat es auch.  Ein weiterer Vorteil vom Herbst, es gibt Trauben. Da schwelge ich doch sehr.  Ansonsten geht es so la la. […]

Essen nach Zahlen

Suka und ich nehmen zur Zeit die selben Fitmachen. B-Komplex- und Magnesium Kapseln und  B12, D3 und K2-Tropfen. Danke noch mal an Birgit, die uns gut bevorratet hat. Was soll ich sagen, es wirkt. Suka geht es deutlich besser und auch meine Verfassung war heute nahezu normal. Habe sogar vor dem Haus das Unkraut vom Gehweg entfernt und ordentlich an Tore gearbeitet. Nun allerdings wird es Zeit mich zur Ruhe zu begeben. Nicht unbedingt schlafen, obwohl ich da nachzuholen habe. Heute Morgen bin ich erst früh eingeschlafen, so gegen 03:00. Ich musste unbedingt Land der Söhne von Milena Moser zu […]

Tüddeltag

Nicht nur Frau Momo ist matschig, auch mich hat es erwischt. Heute morgen bin ich mit Hals- und Kopfschmerzen aufgemacht und die Nase war auch dicht. Was für eine gute Möglichkeit sich einen freien Tag zu gönnen. Aber erst habe ich dafür gesorgt, dass heute Abend leckeres Essen auf den Tisch kommt. Bereits gestern hatte ich Sojafleisch für ein vegetarisches Boeuf Bourgionne eingeweicht. Heute habe ich alles zusammengebastelt und der Liebste muss nachher nur noch Spätzle dazu kochen. Auch für morgen ist Leckeres geplant. Eine Kartoffel-Zwiebel-Suppe mit Röstzwiebeln und gebratenen Apfelscheiben. Aber dazu morgen mehr. Auch wenn eine Erkältung nicht […]

Kochtag

Heute hatte ich Küchendienst und habe dies genutzt, um schon mal vorzukochen und vorzubereiten. Heute soll es für uns Tomaten-Kräuter-Sauce mit Linguini geben. Das ist einer der Klassiker, die herrlich schnell gehen, superlecker sind und die man schon mal auf Vorrat kochen kann. Doch damit war meine Arbeit nicht getan.  Für Suka musste ich ja auch kochen. Auch gleich auf Vorrat. Gemüse–Bulgur und Hackfleisch, gibt es für das kranke Kind. Alles natürlich in Bio. Vor dem Servieren kommen da noch einige Tropfen Mariendistel und Vitamin B12 bei. Von wegen der Leber. Schaun wir also mal, wie ihr das bekommt. Es […]

Es sieht nach Regen aus

… und es ist schwül. Dabei sind wir für Gewitter gar nicht vorgesehen. Aber schön wäre es. Ein wenig Abkühlung, können wir gebrauchen. Die geplante Radtour wird allerdings ins Wasser fallen, dafür werden wir lecker Sommerlich essen. Fürs Abendessen habe ich schon mal die Salsa zu bereitet. Die gibt es zu Frikadellen nach Muttersrezept und Fächerkartoffeln. Das Rezept für die Salsa hier. Salsa Seit wir mit dem Yoga begonnen haben, hat sich unser Essverhalten doch sehr verändert. Wir essen weniger, frischer und kochen wieder experimenteller. Sicher gibt es auch noch die alten Lieblinge, allerdings in deutlich kleineren Portionen. Ich bin […]