Langer Spaziergang

BootshafenFeder mit TropfenFeenhaarParklettSpontan-Rumfort-SchokokuchenIda-Hinz-Park Das erste Mal seit langer langer Zeit habe ich einen wirklich langen Spaziergang gemacht und zwar ohne zickende Achillessehne. Ich schrieb ja schon, dass ich mir das neue Parklett in der Medusastraße in Gaarden ansehen wolle. Da das Wetter so schön war, beschlossen wir durch den Ida-Hinz-Park und den Brook zu gehen. Musste ich ohnehin mal wieder hin, weil meine Eleonora Schabowski auf so einer ähnlichen Ecke wohnen soll. Da ich sehr lange nicht in Gaarden war, habe ich die Gelegenheit genutzt ein wenig Lokalkolorit zu schnuppern.  Es ist ein tolles Gefühl, wieder gut laufen zu können. […]

Das erste Mal seit langem

Das erste Mal seit langem habe ich einen längeren Sonntagsspaziergang ohne Schmerzen geschafft. Einmal um die Hörn ging es bei wundervollem Wetter. Recht kurios. fast Sommersonnenschein und Herbstlaub. Aber es war wirklich fein. So langsam scheint sich mein Fuß zu erholen und die Spazierrunden mit Mann und Hund haben mir wahrlich gefehlt. Nun bin ich wieder gemütlich zu Hause und werde gleich mal unter die Dusche hüpfen. Die nächste Woche wird anstrengend. Morgen muss Viktor zum Jobcenter für die letzte EKS, Mittwoch kommt Holz und auch sonst liegt so einiges an. Mir geht es zum Glück sehr viel besser. Ich […]

Holzaktion

Seit zwei Tagen ist Viktor am Holzssägen. Der Gute. Nachbar Bernd hatte von einem Laden gehört, der zumacht und unbehandelte Regale loswerden wollte. Die hat er mit jemanden abgebaut und hergebracht und Viktor macht sie nun klein. Das bedeutet, dass wir einen ganzen Teil unseres Winterholzes schon einmal haben. Was fein ist. Allerdings habe ich dafür Hund und Küche quasi alleine an der Backe.  Mir hat es viel Spaß gemacht, mal wieder zu backen und zu kochen, also mehr als das was unbedingt muss. Dem perfekten Hefekranz bin ich sehr nahe gekommen. Der Teig muss noch ein wenig saftiger. Dann […]

Vorsichtiger Sonntagsspaziergang

Obwohl meine Achillessehne noch immer leicht angeschlagen ist, wollte ich bei dem schönen Wetter nicht den ganzen Tag drinnen sitzen oder auf der Terrasse. Also bin ich mit Mann und Hund durch den Schützenpark. Langsam und bedächtig, wie es sich für eine ältere Dame geziemt und mit vielen Pausen, auf der einen oder anderen Bank. Suka und ich passen da gut zusammen. Sie ist wieder recht gut drauf, aber man merkt, dass sie ihre alte Form noch nicht wieder hat. Wir sind schon froh, wenn es so bleibt, falls eine wirkliche Besserung nicht möglich ist. Sie genießt die kleinen Runden, […]

Reisevorbereitungen

Das Foto hat zwar nichts mit dem Titel zu tun, aber egal. Hier sieht es aus, als wenn wir ausziehen. Was sich immer alles ansammelt, was zu den Kindern soll. Einmal möchte ich nur mit meiner Kameratasche nach Hamburg fahren. Überhaupt immer eine merkwürdige Sache. Ich freue mich so sehr auf die Kinder, aber ich bin jetzt schon genervt von der Bahnfahrt, besser gesagt von dem Gewusel auf den Bahnhöfen und immer schön die Uhr im Blick zu haben, damit man die entsprechenden Züge erwischt. Sicher mit dem Auto würde das, plus die Schlepperei, entfallen, dafür dann Stau, Baustellen usw. […]

Kochtag

Heute hatte ich Küchendienst und habe dies genutzt, um schon mal vorzukochen und vorzubereiten. Heute soll es für uns Tomaten-Kräuter-Sauce mit Linguini geben. Das ist einer der Klassiker, die herrlich schnell gehen, superlecker sind und die man schon mal auf Vorrat kochen kann. Doch damit war meine Arbeit nicht getan.  Für Suka musste ich ja auch kochen. Auch gleich auf Vorrat. Gemüse–Bulgur und Hackfleisch, gibt es für das kranke Kind. Alles natürlich in Bio. Vor dem Servieren kommen da noch einige Tropfen Mariendistel und Vitamin B12 bei. Von wegen der Leber. Schaun wir also mal, wie ihr das bekommt. Es […]

Mal wieder Samstag

Heute morgen bin ich freudig auf die Hunderunde gestartet. Es ist kalt. Endlich. Obwohl, es soll noch einmal warm werden. Doch darüber ärgere ich mich später. Heute ist es schön. Der Himmel bewölkt, es regnet manchmal und vor allem, es ist kühl.  Auch der Gingko beginnt sich bereits zu verfärben. Also ein Tag um den beginnenden Herbst zu feiern. Daher gibt es heute noch einmal Zwetschgen-Streusel-Kuchen. Lecker. Was liegt sonst an? Nicht besonders viel. Ich werde gleich mal die blöde EKS machen. Hat zwar noch ein paar Tage Zeit, da ich erst Anfang September zum Amt, aber ich will es […]

Es gibt Tage

… die könnten besser laufen. Keine Frage. Dabei sind es nicht einmal die großen Katastrophen, sondern eher die kleinen Unachtsamkeiten und Kalamitäten. Wie heute in der Zahnklinik. Ich hatte einen Termin um 11:30. Um 12:00 kommt die Assistentin und erklärt, dass sie mitten in einer Behandlung sind, die noch länger dauernd wird. Ich warte. 12:30 kommt eine andere Assistentin und verkündet, also die laufende Behandlung wird noch länger dauern und es wäre doch wohl besser ich käme morgen wieder, weil der behandelnde Arzt um 13:00 bereits den nächsten Termin hat. Da ist mir der Kragen geplatzt und ich habe nur […]

Sonnenaufgang

Morgenröte ist ja etwas, das ich normalerweise nicht zu sehen kriege. Früher öfter, nicht weil ich früh aufgestanden bin, sondern eher, weil ich früh nach Hause gekommen bin. Da Suka nun öfter raus muss, und ich neuerdings auch gerne morgens arbeite, habe ich diese Runden übernommen. Der Anblick des Himmels heute morgen, hat mir alle Müdigkeit aus den Knochen getrieben.  Überhaupt war es schön heute morgen. Angenehm kühl, aber nicht wirklich kalt. Wir sind eine schöne Runde gegangen. Nicht zu lang, zu großen Runden ist Suka dieser Tage nicht zu bewegen. Aber viele kleine bringen es ja auch. Ist ja […]

Mehr unter Leute gehen

Heute habe ich mich mit einer Autorenkollegin getroffen. Hannah Steenbock lebt auch in Kiel und obwohl wir in der selben Stadt wohnen, sehen wir uns ausgesprochen selten.  Es scheint mir eine AutorInnenkrankheit zu sein, dieser mangelnde Bedarf an sozialen Kontakten. Komischerweise ist es immer schön Leute zu treffen … jedenfalls nachdem ich sie getroffen habe … und ich denke auch oft, vielleicht sollten wir uns mal wieder verabreden, aber dann versinke ich wieder in irgendwelche Gedanken. Hannah geht es recht ähnlich, aber heute haben wir Besserung gelobt.  Ich habe auch eine Theorie, warum mir der Kontakt nach Außen so wenig […]