Einfach nur müde

Allmählich machen sich die Anstrengungen dieses Jahres bemerkbar. Ich bin müde, entsetzlich müde, die Achillessehnen in beiden Fersen sind entzündet und ich brüte irgendwas Übles aus. Schnupfen wird mehr, Kopf tut weh und dabei will ich doch am Sonntag nach Hamburg. Ich werde also gleich ins Bett gehen und mich ausruhen. Schaun wir mal ob sich mein Zustand bis morgen bessert, sonst muss ich Hamburg verschieben. Erfahrungsgemäß nimmt mich die Bahnfahrt und der Trubel dort so mit, dass ich anschließend flachliege, mich aber meistens nach 2 – 3 Tage erhole. Wer weiß wie lange ich brauche, um wieder auf die Beine zu kommen, wenn ich halb- bis dreiviertelkrank fahre.

Heute ist es wieder relativ warm und ich war auch tapfer heute morgen mit Suka unterwegs und anschließend einkaufen. Auch wollte ich ein besonders feines Zwiebel-Kartoffelcreme-Süppchen kochen, bin aber zu fertig. Also wird Viktor uns La Flutes zusammenbasteln.

Ich habe es so satt, dass entweder jemand aus der Familie oder ich, flachliegt.

2 Gedanken zu „Einfach nur müde

  1. also irgendwie klingt das ja nach demkörperfehltwas
    bas kast mit seinem ernährungskompass hat viel über entzündungen im körper geschrieben
    und als nahrungsergänzung
    omega3 fettsäuren – wobei mensch die auch gut über walnüsse und fettem fisch lachs forelle bekommt – wichtig fürs gehirn
    und wichtig d3 k2 b12 und überhaupt b komplex
    nimmst du das derzeit?

    1. Nehme ich alles, hier sieht es aus, wie in der Apotheke. Ich vermute viel eher, dass allmählich die Nervereien und das Ungemach der letzten Jahre zu mir aufschließen, ich bin so entsetzlich müde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.