Es geht voran … ahm, nicht wirklich

Meine Tagesrune ist Tiwaz – die zielgerichtete Energie. Doof nur, dass ich die so gar nicht spüre. Vielleicht ist es das, was mir zur Zeit fehlt? Kann ja gut sein. Ich dümpele so vor mich hin. Stricke ein wenig. Lese viel, zur Zeit einen echten Hammer. Das schwarze Korps von Dominique Manotti, die sich mehr und mehr zu einer der Lieblingsautor*innen mausert. 

Aber mir ist auch wirklich merkwürdig zu Mute. Ich bin nicht richtig erkältet, aber eben auch nicht richtig gesund. Meine rechte Achillessehne zickt nicht, dafür, zur Abwechselung, die linke. Ich würde gerne schreiben, fühle mich aber komplett leer und wie auf Sparflamme geschaltet. Dabei bin ich nicht einmal schlecht gelaunt, nur wenn ich daran denke, dass ich nicht weiterkomme. Es ist mir schon immer schwer gefallen, diese inaktiven Phasen auszuhalten. Da kommt sofort die Stimme meiner Mutter: ‘Du verplemperst dein Leben und deine Talente.’ Was ja sein mag, aber wiederum ist es doch auch schön, Zeit zum verplempern zu haben und einfach mal nichts tun. Wäre fein, wenn ich es mehr genießen könnte. Dabei hätte ich das Ausruhen, nach diesem Jahr, wahrlich verdient. Aber so etwas von. Genau genommen bin ich schwer gebeutelt  von den letzten drei Jahren, die mir wahrlich nichts geschenkt haben. 

Vielleicht sagt Tiwaz ja auch, dass ich meine Energie darauf richten soll, das Nichtstun zu genießen, mich am warmem Ofen, gutem Essen, der Wolle und dem Lesestoff zu freuen, ohne schlechtes Gewissen. Man soll sich ja neuen Erfahrungen nicht verschließen. 

2 Kommentare zu „Es geht voran … ahm, nicht wirklich

  1. ich habe lange gebraucht zu erkennen dass das kein pudding ist – giggle
    ich denke mal ich habe die hundert überstunden geschafft
    und bin daher jetzt erstmal nicht sehr zielgerichtet
    stricken und lesen und rausgehen war das wochenende
    meine achillessehne zickt besonders nach dem sitzen
    nur in meinen wanderschuhen war heute morgen nichts zu spüren
    ich habe jetzt am wochenende komplett vergessen wieder mit den yogaübungen anzufangen
    daaas kommt morgen früh wieder in die routine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.