Es sieht nach Regen aus

… und es ist schwül. Dabei sind wir für Gewitter gar nicht vorgesehen. Aber schön wäre es. Ein wenig Abkühlung, können wir gebrauchen. Die geplante Radtour wird allerdings ins Wasser fallen, dafür werden wir lecker Sommerlich essen.

Fürs Abendessen habe ich schon mal die Salsa zu bereitet. Die gibt es zu Frikadellen nach Muttersrezept und Fächerkartoffeln. Das Rezept für die Salsa hier.

Salsa

Seit wir mit dem Yoga begonnen haben, hat sich unser Essverhalten doch sehr verändert. Wir essen weniger, frischer und kochen wieder experimenteller. Sicher gibt es auch noch die alten Lieblinge, allerdings in deutlich kleineren Portionen. Ich bin sehr froh darüber und auch Viktor kommt gut zurecht. Ich bin mir erst nicht sicher gewesen, ob er nicht einfach auf größere Mengen verzichtet, damit es mir leichter fällt. Wäre ihm zuzutrauen, er ist so ein Schatz. Wie es aussieht, ist dem nicht so. Im Gegenteil er berichtet, dass er sich ebenfalls besser fühlt und es gerne beibehalten möchte.

Ob ich abgenommen habe, weiß ich nicht. Es kommt mir so vor. Die verlogene Waage habe ich entsorgt. Ich lass mich doch von so einer Digitalschlampe nicht tyrannisieren.

3 Gedanken zu „Es sieht nach Regen aus

  1. Hier hat es gestern und heute ordentlich geregnet mit dem Ergebnis, das sich Hamburg wie eine Waschküche anfühlt… sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Kein Wunder nach der Hitze. Bei uns gibt es gleich so einen alten Liebling, Spaghetti Carbonara mit gutem Speck und Ei mit Parmesan verquirlt. Nicht diese eklige eingedeutschte Variante mit Schinken-Sahne Sauce

      1. Die gehört ohne Sahne… das Originalrezept aus Italien besteht aus Eigelb, Parmesan und Speck. Ich nehme immer das ganze Ei, aber ansonsten mache ich es genau so. Speck knusprig anbraten. Ei mit Parmesan verquirlen und das über die heißen Nudeln. Mit viel schwarzem Pfeffer würzen, fertig und sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .