Fleißig gewesen

Es wird Zeit sich auf Jul und die Raunächte einzurichten. Kälter und dunkler ist es geworden und da ich die Narrensprünge nun fertig habe, kann ich mich zurückziehen. Das war ein Hin und Her. Diesmal habe ich mich extrem dämlich angestellt. Erst habe ich eine Domain eingerichtet, die in ihrer URL einen Umlaut hatte, die ließ sich nirgends verknüpfen, also noch mal alles rückwärts und von vorne. Zwar muss ich noch einige Beiträge von der alten Seite, herüber schieben, aber im Großen und Ganzen steht es erst einmal. Sicher wird sich die Seite mit der Zeit noch erweitern, doch da lass ich mir Zeit. Ich habe mich nun doch entschieden meinen alten Hostinanbieter zu behalten, weil der einfach mehr Komfort bietet und Möglichkeiten. 

Nicht nur zu Hause habe ich es mir kuschelig gemacht, sondern auch hier, in meinem erweiterten Wohnzimmer, habe ich den Schnee eingeschaltet, damit es schon mal festlich wird. 

Für diese Woche sind keine größeren Aktionen mehr geplant. Viktor hat am Freitag Dienst in der Ausstellung und da werde ich wohl auch mal reinschauen, vielleicht gehen wir im Anschluss Pommes essen, ganz sicher werden wir auf Hin- und Rückweg fotografieren. Am nächsten Montag geht es noch einmal ins Fresco, Geburtstag feiern. 

2 Kommentare zu „Fleißig gewesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.