Gemütlich erkältet

Es gibt ja Erkältungen und Erkältungen. Ich habe diesmal eine wundervoll gemütliche. Also mir geht es nicht gut, aber eben auch nicht so schlecht, dass ich gar nichts mehr machen kann. Sanftes Yoga geht, meditieren auch und da ich ansonsten nicht viel auf dem Zettel habe, bleibt auch nicht zu viel liegen. Also daddel ich hier gemütlich vor mich hin, gehe ab und an mal zu Bett und schlafe eine Runde, lese viel und freue mich auf Kässpätzle hausgemacht. 

Dazu gibt es lecker Zitronen-Limonen-Ingwer-Tee und ab und an etwas Pfefferminzöl auf die Schläfen, denn die Kopfschmerzen, sind das einzig unangenehme, obwohl auch die sich in Grenzen halten. Habe auch nicht so das Gefühl, dass die wirklich von der Erkältung kommen, sondern eher von der Plackerei. Also alles gut. 

4 Gedanken zu „Gemütlich erkältet

  1. Klingt nach halbwegs chilligem Erkältetsein 🙂 Um sowas vorzubeugen, ist heute ein leckeres Huhn in den Einkaufskorb gewandert, aus dem ich gleich eine Hühnersuppe machen werde. Wobei es heute erstmal Fisch geben wird, aber morgen dann ein leckeres Süppchen.
    Erhol Dich gut.

    1. Danke und du beuge gut vor. Hühnersüppchen wäre fein, ist aber zur Zeit finanziell nicht drin. Aber Kässpätzle, Pizza und Spaghetti al arrabiata (unser Wochenendprogramm) sind auch fein.

      1. Verstehe ich, Huhn in guter Qualität ist leider arschteuer. Ich tröste mich dann damit, das ich aus dem Edel-Gockel ja einige Teller Suppe rausbekomme. Diesmal werde ich mal Gnocci statt Nudeln oder Kartoffeln mit reintun. Macht ordentlich Arrabiata, das treibt Dir den Schweiß aus den Poren… könnte ich auch mal machen, habe ich ewig nicht gegessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.