Krankes Kind

Suka geht es wahrlich nicht gut. Es ist nicht, wie gehofft, eine Magenverstimmung, es scheint wirklich ein weiterer Krankheitsschub zu sein. Sie kriegt ihre Nahrung schlecht verdaut, jedenfalls wenn sie ihr in normalen Portionen zugefügt wird. Nun füttern wir sie sechs Mal am Tag und hoffen, dass es sich normalisiert. Was mir noch mehr Sorgen macht, sind Geschwulste, die sich an verschiedenen Stellen ihres Körpers bilden. Eines in der Linken Achsel des Vorderlaufs hat sie schon länger, der Tierarzt meinte, es wäre ein Liposom, was ich mehr und mehr bezweifele, denn es wächst und wird immer schwerer und fühlt sich nicht besonders gesund an. Auf der rechten Seite bildet sich ein Knoten an der Seite zwischen Vorder- und Hinterlauf.

Draußen ist es grau und stürmisch. Nicht das beste Wetter um Tag wie Nacht alle 2 – 3 Stunden mit dem Hund raus zu müssen, zu Mal ich nun auch noch Halsschmerzen habe. Aber wir müssen uns die Runden teilen, für einen alleine wird es zuviel. Damit ist es auch mit der guten Laune vorbei, ich bin müde, deprimiert und habe Angst um Suka. Vielleicht erholt sie sich wieder, aber die Einschläge kommen näher. Gerade hoffe ich in erster Linie, dass sie erst in die Endphase geht, wenn wir die Rücklagen aufgefrischt haben, um es ihr leicht zu machen.

4 Kommentare zu „Krankes Kind

  1. Ach menno… die arme Suka und natürlich auch Ihr, die Ihr so große Sorgen um das Tier habt. Erinnert mich an die Zeit, wo ich meinen Paul gehen lassen musste. Er wurde auch immer weniger, bis ich irgendwann mit ihm zum Tierarzt bin zum Finale. Das ist einfach furchtbar. Ich wünsch Euch viel Kraft!

  2. Mir sind jetzt die Tränen gekommen. Es ist jetzt ein Jahr her, dass sich meine Kleo verabschiedet hat. Sie hat einfach aufgehört zu essen und zu trinken. Ich wusste, was die Stunde geschlagen hatte. Das dicke Elend kam, als sie gegangen war. Ich vermisse sie sehr, immer noch.
    Ich wünsche euch alles Gute, euch und eurer Suka. Ich möchte euch so gerne helfen.

    1. Erst einmal ist sie recht ruhig, isst kleine Portionen und muss viel raus. Warten wir mal ab, ob sie sich wieder berappelt. Jetzt schläft sie und ich werde mich auch gleich langmachen. Danke dir. Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.