La Braun und der Rollokauf

Diese Woche soll nun endlich mein Arbeitszimmer renoviert werden. Also eine Gelegenheit in den Baumarkt zu gehen. An dieser Stelle muss ich ein Geständnis machen. Ich liebe Baumärkte und besonders das Bauhaus. Das ist auch in Laufnähe von meiner Wohnung und so sind wir heute dort hin gewandert. Schließlich brauchten wir nicht nur Moltofill, sondern auch noch zwei Rollos. Ich wohne Souterrain und die bisherigen Maßnahmen neugierige Blicke auszusperren, waren leider nicht so erfolgreich. Also habe ich mir zwei blickdichte, aber lichtdurchlässige Rollos gekauft. Auf dem Rückweg sind wir denn noch in Futterhaus und haben eine neue Leine für unsere Prinzessin besorgt. Wunderschön, knallrot. Das undankbare Biest hat sich allerdings eher für die Kauknochen interessiert.

Soweit war es also ein recht erfolgreicher Tag, allerdings gibt es auch einen Wermutstropfen. Meinem Fuß hat das Laufen nicht gut getan und ich werde ihn gleich mal wieder hochlegen.

Das Abendessen wird heute italienisch. Es wird Spaghetti mit Tomatensauce geben und dazu Tomaten mit Mozzarella und Basilikum.

2 Gedanken zu „La Braun und der Rollokauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.