Mäandernde Geschichten

Heute war Putztag, weil morgen Besuch kommt. Freundin Tatee aus Südafrika gibt sich die Ehre. Nun ist Putzen keine Ausrede, sich vor dem Schreiben zu drücken. Will ich ja auch gar nicht. Ich bin so gespannt, wie es weiter- und letztlich ausgeht. Nun könnte man sich natürlich fragen:

Wieso gespannt? Du musst es doch wissen, schließlich hast du es dir ausgedacht? Ähh, ja und nein. Das liebe ich so am ersten Entwurf. Da fängt man an, hat eine grobe Idee, die Geschichte mäandert so vor sich hin, man fängt an sich vorzustellen, was als nächstes geschehen könnte und, bumms, kommt alles ganz anders. Ist halt wie im richtigen Leben. 

Es macht aber auch Spaß und ich versinke zur Zeit total im Schreiben. Meine Erkältung halte ich weiter mit dem rosa Zaubertrank in Schach. Kirsch/Aronia heiße Tasse, schmeckt wundervoll künstlich, aber ich mag es. So, nun gibt es gleich etwas zu essen und dann muss ich weiter den neuen Robert Galbraith (aka J. K. Rowling) hören. Lethal White, heißt der vierte Cormoran Strike und ist wieder ein Knaller. Auf Deutsch kommt er erst im Dezember, aber ich war so gespannt, dass ich mir das englische Hörbuch besorgt habe.  War doch richtig, dass ich mir ein Audible Guthaben aufgehoben hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.