Mal wieder Zitrone-Ingwer-Chilli

Gerade habe ich den bewährten Erkältungstee aufgesetzt. Wenigstens ist der lecker. Ansonsten geht es eher nicht so gut. Scheiß Erkältung. Aber ich war tapfer und bin trotzdem vor die Tür und habe Massen an gesunden Sachen nach Hause geschleppt. Also nicht ich alleine, sondern mit Viktor. 

Heute morgen bin ich auf und habe ein wenig Zeit mit Elenora Schabowski verbracht. Das war schön. Außer der Mutter der Dame ist ein weiterer Charakter aufgetaucht. Olga, ihre Haushälterin und so eine Art vertraute. Olga wird mir morgen ihre Sicht auf Eleonora und ihren Haushalt schildern. Auf Olga muss ich noch ein wenig herum denken, aber sie wird langsam dreidimensionaler. 

So geht es also trotz schlechter Gesundheit voran. Mir macht gar nicht so sehr die Erkältung zu schaffen, sondern viel eher die Tatsache, dass ich schon wieder nicht gesund bin. Aber das lässt sich nicht ändern, also machen wir das Beste draus. Lesestoff, Strickzeug und Leckertee, heute Abend noch einmal Kokosreis, dass sollte es doch bringen. 

6 Kommentare zu „Mal wieder Zitrone-Ingwer-Chilli

  1. Schön ist es trotz allem, dass es mit deinen Figuren vorwärts geht, dass sie Gestalt und Charakter annehmen. Ich wünsche dir gute Besserung, liebe Karin. Hab ein bisschen Geduld. Es donnern im Moment eine ganze Menge negativer Dinge auf einen herein. Ich glaube, das hat auf so vieles großen Einfluss.
    Grüße an Euch da oben in der Republik.

    1. Danke Gudrun. Geduld ist wahrlich nicht meine Kernkompetenz. Aber was soll es. Ich habe mal nachgelesen. Seit Mai bin ich mit der Achillessehne am rumhühnern. ganz zu schweigen von all den anderen Nervereien. Aber ich versuche ruhig zu bleiben und mich zu entspannen. Alles Liebe Dir

  2. da wir gern alles nachmachen ist meine rechte ferse weiterhin gereizt
    ich bin gereizt weil ich kaum vorwärts komme
    und der hund hatte durchfall weil oberdoofes dosenfutter
    durchfall habe ich mit rind und hühnerhalshack wieder im griff
    für die ferse habe ich bei liebscher und bracht nachgeschaut
    schau dir da mal die videos zu fußschmerzen und fersensporn an
    hast du eigentlich eine faszienrolle?
    ich habe einige übungen mitgemacht und mich innerlich ein bisschen geohrfeigt weil ich so lange nichts gemacht hatte
    das hannakind ist gerade wieder in der luft richtung LA *leiseschluchz*
    die wohnung in elmshorn geräumt
    und nun wird sie die tage nach tulsa übersiedeln
    wahrscheinlich in ein leeres haus weil ikea auch dort so ist wie es ist 🙁
    weiters gute besserung und umarm
    und allerliebste grüße an viktor und suka (an letztere auch von cimo)

    1. Ich glaub die haben uns bei der Geburt getrennt. Irgendwie sind wir wirklich recht paralell. Liebscher und Bracht habe ich mir schon angesehen und auch die Übungen gemacht. Die helfen bei mir sehr gut, allerdings immer nur kurz, mein Problem ist ja, dass es alle paar Meter wieder kommt.
      Wollte schon nach Hanna fragen, ich hoffe sie kommt da zurecht. Wie sieht es denn mit Alzey aus?
      Die meinen und ich grüßen die Deinen und dich zurück. Sei umarmt

  3. für alzey fehlt noch ein assessment center – daumendrücken ist angesagt
    das wäre zwar so gar nicht auf dem weg zu euch
    aber immerhin erreichbar ohne flug
    ich muss mich gerade wieder jeden morgen in den hintern treten
    aber ich nehme es ernst was seine 90 jährige mutter sagt
    sie macht die übungen jeden tag
    und ich merke gerade wie ich mich nach drei wochen wieder reinplagen muss
    ich hatte kurzfristig bedenken dass mein hemmungsloser barfuss schuh kauf doch nicht so gut war
    aber was er dazu sagt warum so ein fersensporn entsteht
    da tu ich jeden tag was gegen mit den wanderschuhen
    da ist nix eben und starr – aber vielleicht sind 64 jahre in festem schuhwerk nicht so schnell ausgeglichen
    dranbleiben ist die devise
    und ja da ist was dran mit dem bei der geburt getrennt
    wie war das, hast du eine faszienrolle?
    heftignachnordenwink

    1. Faszienrolle habe ich nicht. War mir nach dem Ankauf des Yogaequipments zu teuer. Ich will auch weiter Barfussschuhe tragen, die sind so bequem und daran kann es einfach nicht liegen.
      Ach werde ich mir demnächst das Buch “Die Arthrose Lüge” besorgen. Denn meine Knie zicken auch, nicht viel, aber besser jetzt was tun, als zu spät. Ich wink denn mal nach Süden zurück. Grüß Hanna schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.