Mit Musik

… soll ja alles besser gehen. Ich muss gestehen, mir war die Freude am Musikhören ein wenig abhanden gekommen. Shocking, is’nt it? Bin ich doch mit einem Musiker verheiratet. Ich bin eben die, die für Worte in unserer Familie verantwortlich ist.  Doch wie es so ist, manchmal kommt einem etwas unter und dann erwacht die Freude wieder. In meinem Fall waren es drei CDs, die mir zugeschickt wurden. Zwei davon von Brian McNeill, einen der Autoren, die bei uns veröffentlicht haben. Brian ist nicht nur Autor, sondern im Hauptberuf Musiker und zwar einer der besten in Sachen Scottish Folk.

 

Seine CD „No Gods“ ist von 1997, aber fresh as a daisy. Feine Arrangements und eine gelungene Mischung aus instrumentalen Stücken und Gesang. Die Texte der Lieder stammen aus Brians Feder und sind eigentlich in Musik gefasste kleine Geschichten mit viel Substanz.

Sleight of Ellbows – Feast of Fiddles, ist eine Gemeinschaftsprosuktion diverser schottischer Folkmusiker. Sehr interessante Arrangements, die dem Folkton Ballroom Grandezza hinzufügen.

Des weiteren bin ich sehr von OKRA – Playground angetan. Eine finnische Band, die da etwas sehr spezielles produziert hat. Musikalisch von Folk bis House alles dabei, aber so organisch zusammengebracht, dass es eine Pracht ist. Dazu noch die Melodie der finnischen Sprache. OKRA ist sicher eine der Bands, die ich im Auge behalten werde.

Schönes Wochenende wünsche ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.