Nach dem Regen

… strahlt sie wieder. Schon um 11:00 wurde es heiß auf der Terrasse. Also ab nach drinnen und die Kühle des Arbeitszimmers genießen. Es könnte ruhig noch ein wenig regnen. Wäre ich nicht traurig drum. Also schnell noch ein Foto von der Kapuzinerkresse gemacht und husch an den Rechner. Ansonsten ist es ein sehr beschauliches Wochenende und ich muss sagen, dass es mir sehr gut tut. Nirgends hin müssen, keinen Besuch haben, einfach nur in meinen Geschichten schwelgen und ab und an mit Mann und Hund knuddeln. Braucht gar nicht so viel um zufrieden zu sein. Allerdings würde ich mich […]

Wer hätte gedacht …

… dass ich mich jemals so über Regen freuen würde. Nach einem 32° wurde es gegen 16:30 deutlich kühler, Wind kam auf, es gewitterte und es begann zu regnen. Ich hoffe das war nicht alles, denn genug war es für die ausgetrockneten Böden noch lange nicht. Heute morgen war es so heiß, dass ich mir eine Reportage über Eisberge und Gletscher angesehen habe. Das tat gut. Leider schmelzen die ja arg vor sich hin und was dazu führt, dass wir noch viel mehr extreme Wetter haben. Gudrun schrieb schon darüber, wie wütend es sie macht, dass sowenig getan wird, um […]

Die Zeit der Schnitterin

Heute ist hexisch-heidnisch gesehen das erste Erntefest und somit Herbstbeginn. Glaubt man nicht, wenn man draußen so wegschmilzt. Aber die Außentemperaturen haben nichts damit zu tun. Die Zeit der Schnitterin beginnt und so haben wir gestern das Bild aufgehängt, welches ich vor vielen Jahren für die dunkle Zeit des Jahres gestaltet habe. Ich mag diese Schwellenzeiten, in denen die Veränderungen leicht spürbar werden, aber noch nicht da sind. Überhaupt bin ich ja eher eine Winterfrau und liebe die dunkle Zeit sehr. Obwohl ich, für mich eher ungewöhnlich, den Sommer sehr genossen habe. Überhaupt ist meine momentane Verfassung sehr stabil. Ich […]

Zahnklinik – Kein Ende in Sicht

Heute also Kontrolle in der Zahnklinik. Oben musste noch ein wenig geschliffen werden und da passt es. Doch ich komme nicht mit der merkwürdigen Konstruktion unten zurecht. Da wurde ja nur eine Erhöhung gemacht, damit es sich angleicht. Das nervt irgendwie. Jedenfalls haben wir uns dazu entschieden auch unten alles neu zu machen. Juchuu, das wird doch ein Spaß. Ich fürchte ich werde den Rest meiner Tage in dem Laden verbringen. Aber wenn ich durch bin, werde ich bestimmt froh sein, dass ich es auf mich genommen habe. Der Rückweg mit Bus und zu Fuß führte dazu, dass ich hier […]

Termine und so weiter

Es ist einmal wieder so weit. Der neue ALG II Antrag ist gestellt und natürlich muss ich auch wieder eine Einkommensselbstauskunft, kurz EKS machen. Das bedeutet, ich muss offen legen, was ich im letzten halben Jahr verdient habe, was ja noch verständlich ist. Unverständlich wird mir immer bleiben, dass das Amt auch eine Prognose über zu erwartende Einkünfte haben will. Woher soll ich das wissen? Könnten sie mich auch fragen, wie lang meine Fingernägel in einem halben Jahr werden, wenn ich sie nicht schneide. Doch was muss das muss. Da man leider nur in einem sehr engen Zeitfenster bei der […]

Plotten und Putzen

Am Zustand meiner Wohnung lässt sich immer recht gut ablesen, wie ich mit dem Schreiben voran komme. Wenn es hakt, beginne ich zu putzen … oder ich bastele am Computer rum. Das habe ich heute gemacht und so ist der Tag einfach so dahin geflogen, ohne dass ich wirklich was vorzuweisen habe. Macht aber nichts. Der Laptop läuft wie neu und alles ist fein. Ansonsten ist es mir viel zu warm. Allerdings will ich mal ganz leise sein. Heute bekam ich eine Mail aus Japan. Hideo schreibt, dass es in Kioto 39° sind. Also haben wir es noch recht gut […]

Frisch frisiert in die Woche

Mein Coiffeur ist gestern tätig geworden und hat dafür gesorgt, dass ich wieder Luft am Kopf habe. Nun habe ich für mindestens zwei Monate Ruhe, was ja auch fein ist.  Ich habe mich so an diese rasante Frisur gewöhnt, dass jeder Gedanke doch einmal wieder längere Haare zu haben, nur kurz auftaucht. Ansonsten steht einiges an diese Woche. Gearbeitet wird dieser Tage im Bett, damit ich meinen Fuß noch ein wenig hochlegen kann. Im Grunde aber, frei nach Marc-Uwe Kling: Ich bin nur froh, im Schlafraumbüro Habt eine schöne Woche.

Projekte

Seit einigen Tagen rumort ein neues Projekt in mir. Hat nichts mit schreiben zu tun, aber doch mit Büchern. Mehr dazu die nächsten Tage. Allerdings wird schon fleißig notiert und geplant. Da sind schon wieder mehrere Notizhefte nötig, damit nichts durcheinander gerät. Ich bin ja ein unruhiger Geist und strotze dauernd vor Ideen, was manchmal dazu führt, dass ein begonnenes Projekt nicht zu Ende geführt wird, weil ich Feuer und Flamme für das Neue bin. Diesmal soll das nicht geschehen. Also werde ich planmäßig und langsam vorgehen. Hintergrundarbeiten am Neuen nur soweit, wie es das Schreiben am Buch zuletzt. Es […]

Erleichterung mit der Nagelfeile

Meinen Unterkieferzahnersatzproblemen habe ich mit dem beherzten Einsatz einer Nagelfeile Abhilfe geschaffen. Ist nicht richtig gut, aber deutlich besser. Überhaupt war ich heute schon fast wieder in der Lage normal zu kauen. Ideal ist es nicht, aber es ist halt ein Provisorium und muss eben erst einmal gehen. Wenn es so bleibt oder gar noch besser wird, werde ich erst Donnerstag in die Zahnklinik gehen. Zum offiziellen Termin. Ich habe auch wahrlich genug zu tun. Ein neues Projekt beginnt und die alten brauchen auch Aufmerksamkeit. Zur Entspannung habe ich mir diese wunderschön Wolle, mit dem Namen Polarmeer, bei der Wullstuv […]

Es wäre ja auch zu schön gewesen

Heute morgen war also Zahnklinik angesagt. Meine Oberkieferprothese sollte so weit fertig sein und aus meiner bestehenden Unterkieferprothese sollte mittels Kunststoffaufschichtung ein Provisorium gebaut werden. Erstes klappte sehr gut, sitzt sehr gut, drückt nirgends. Unten allerdings ist die Kunststoffüberbrückung so scharfkantig, dass ich nicht kauen kann, ohne mir die Zunge aufzuscheuern. Zu erst habe ich das nicht mitbekommen. Das ist aber nicht das einzige, diese Kunststoffbeschichtung ist recht glatt und ich kriege die Nahrung kaum zerkleinert. Natürlich ist Wochenende und kein Mensch zu erreichen. Toll! Also Montag gleich hin. Der Rückweg von der Zahnklinik war schön. Über eine weite Strecke […]