Samstag und alles ist gut

Der Leuchter hängt im Damenklo vom Subrosa. Würde aber auch gut und gerne in das goldene Zimmer der Frau Braun passen. Allerdings sind die Decken hier so niedrig, dass ich immerzu krabbeln müsste, um mich nicht in dem Gebamsel zu verheddern. Also lasse ich ihn im Subrosa und freue mich beim Pinkeln auf so ein edles Teil blicken zu können.

Es geht zur Zeit recht gemütlich zu. Der Ausstieg bei Facebook tut mir gut, alles geht gemächlicher. In bin nicht uninformierter als vorher, nur bekomme ich die Neuigkeiten nicht mehr im Schnellverfahren reingedrückt, sondern langsam und gemächlich und vor allem substanzieller. Ich lese meine Blogs, yogiere, lese morgens im Bett in richtigen Büchern und ernähre mich gesund. Aprospos Bücher …

… dieses hier habe ich heute morgen gelesen und sogar Viktor daraus vorgelesen. Es ist wundervoll. Die Mischung aus Texten und Bildern. Ich habe hier ausführlicher darüber geschrieben. http://rezensionen.writresscorner.de/wenn-wir-zum-ende-kommen-kersten-flenter-und-biena-monecke/

Wenn wir zum Ende kommen von Kersten Flenter und Biena Monecke ist eines der Bücher, die ich rückhaltlos empfehlen möchte.

Habt es schön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.