Schlaflose Nacht

Was war bloß heute Nacht los? Weder Viktor noch ich konnten schlafen. Während Viktor tapfer weiter versucht hat, zur Ruhe zu kommen, bin ich schließlich um 05:00 aufgestanden. Erst habe ich ja gedacht, ich kann nicht schlafen, weil ich mich so gegruselt habe. Ich höre gerade Stephen Kings „Der Outsider“. 19 Stunden insgesamt, von denen ich bis jetzt 9 gehört habe. 10 Stunden habe ich also noch vor mir und wie ich King kenne, werden die noch gruseliger, als die ersten. Allerdings kann die Schlaflosigkeit nicht daran gelegen haben, denn Viktor hat nicht mitgehört und wälzte sich auch unruhig hin und her.

Also bin ich um 05:00 hoch, um wenigstens was nützliches zu tun, und habe mein NaNoWriMo Pensum erledigt. Gestern habe ich mich noch für ein anderes Projekt entschieden. Etwas sachlich/autobiografisches. Das flutschte heute morgen auch nur so. Nun werde ich aber langsam müde und werde mich mal hinlegen. Guten Morgen, wünsche ich. 

3 Gedanken zu „Schlaflose Nacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.