Wanderschuhe angezogen

Heute hat es mich mit Macht hinaus gezogen. Schönes Wetter und Bewegungsdrang luden zu einem längeren Spaziergang ein. Mit Mann und Hund habe ich mich gen Gaarden aufgemacht. Lokalkolorit für eine Geschichte schnuppern. Und da wir schon mal da waren, haben wir im Subrosa Station gemacht und sind dann in den Werftpark.

Dort grünt und blüht es, dass es eine Pracht ist. Fast drei Stunden sind wir herumgewandert, haben uns mit veganem Schokoladen-Rumrosinen-Kuchen im Subrosa gestärkt, Notizen gemacht und uns in Gaarden umgeschaut. Ach war das schön. Allerdings bin ich nun fertig mit Jack & Büx und muss meine Beine hochlegen. Morgen soll es ja zum Silent Writing ins Godot gehen. Allerdings, wenn das Wetter so schön wie heute ist, würde ich lieber nicht irgendwo drinnen sitzen. Aber schaun wir mal, wie die Stimmung morgen ist und ob die alten Knochen schon wieder Lust zum Wandern haben.

 

Ein Gedanke zu „Wanderschuhe angezogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.