Zeit läuft

Eben blühten sie noch und sind sie schon wieder dahin. Die Zeit die läuft. Schon wieder ist eine Woche fast um und ich habe seit letztem Freitag das Haus nicht verlassen. Geheiß des Gatten, der mein Rumhumpeln genau so satt hat, wie ich auch. Morgen wird sich zeigen, ob die Woche Ruhe etwas gebracht hat. Wäre schön, denn um 17:00 will ich zur Seebrücke – schafft sichere Häfen Demo. Gerade habe ich gelesen Seehofer fühlt sich als Opfer einer Kampagne gegen ihn. Ich schließe mich Luisa Francia (Eintrag 18.7.2018) an und fordere ebenfalls einen regelmäßigen Drogenscreen/Alkoholtest und Gesundheits check up für PolitikerInnen. Da muss einiges unterwegs sein, anders kann ich mir dieses saudumme Verhalten nicht mehr erklären.

Die Göttin sei Dank, zeitigen meine Bemühungen um mehr Gelassenheit Erfolg. Sonst würde ich nur noch mit Schaum vor dem Mund durch die Gegend rennen. Also lege ich zwischendrin die eine oder andere Pranayama Übung ein und skandierte ein OM mehr, bevor der Zorn mich übermannt.

Der Teller auf dem Foto ist übrigens ein Geschenk von Freund Hideo aus Japan und erfreut mich jeden Tag aufs neue. Doumo arigatou, Hideo-san.

5 Gedanken zu „Zeit läuft

  1. Leipzig ist leider schon durch mit der Demo. Meine Humpelei ist auch schlimm und wird einfach nicht besser. An manchen Tagen nehme ich Schmerzmittel, weil ich laufen muss und dann ist es am nächsten Tag noch schlimmer. Jetzt versuche ich es mal mit einem Hometrainer. Ich will unbedingt dagegen ankämpfen. Mal sehen, ob es klappt.
    Wir werden uns gegenseitig berichten. Vielleicht finden wir was.
    Alles Gute für dich, liebe Karin. Und fein, dass du Viktor hast.

  2. hatte ich schon gefragt ob du regelmäßig die barfußschuhe trägst?
    mir scheint sie aktivieren muskeln deren existenz meine beine und füße nicht ahnten
    und heute sind die schmerzen wie weggeblasen
    ich bin aber auch aus schaden klug voll dran mit den dehn yoga übungen
    die hitze setzt mir zu und das sitzen – büro ist mord
    und das mit dem hometrainer – zugudrunrüberwink – will ich auch versuchen
    gute besserung für eine erfolgreiche demo

    1. Demo wird nichts, bin zwar gut von der Zahnklinik zurück gekommen, merke die Ferse nun aber wieder. Das komische ist, jeder erzählt mir, dass Barfusslaufen und Barfussschuhe bei Achillessehne nicht gut sind, dabei sind es die einzigen, auf denen ich gut laufen kann.
      Die Hitze ist wirklich fatal, als ich zurück bin aus der Stadt war ich durch. Also nun ausruhen und hoffen, das bald

  3. Immer noch nicht besser mit dem Bein?
    Das ist nicht gut.

    Um so mehr drücke ich die Daumen, dass Du es schaffst zur Demo.
    Denn dabei zu sein, ist auch eine gute Gelegenheit, die eigene Wut in was produktives umzusetzen.
    (So ging es mir jedenfalls in der letzten Woche)

    1. Es ist besser, aber noch nicht gut. Die Ruhe hat geholfen. Heute morgen war ich in der Zahnklinik und bin durch die Stadt zurück gelaufen, das klappte recht gut, nur kurz vor der Wohnung merkte ich die Ferse. Also heute Ruhe. Viktor geht aber und empört sich für uns beide. Nächstes mal bin ich denn dabei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.