Daily Musings

62

Nun ist es also soweit. 62! Und wie es aussieht hat mein Körper die Botschaft so interpretiert, dass er pünktlich zum Geburtstag beschlossen hat, die zweite Phase des Verfalls einzuläuten. Jedenfalls habe ich Rücken. Darum habe ich mir auch ein Kirschkernkissen geschenkt. Ich bin nicht bereits meinem Körper solche Sperenzchen durchgehen zu lassen.

Interessantes gibt es von der Ernährungsfront. Ich habe mir einen Geburtstagkuchen gebacken. Walnuss-Schoko mit Tonkabohne. Alles sehr lecker und ganz mervielleux und doch, während wir ihn zum Frühstück verspeisten wünschte ich mir Ananas und Granatapfel. Habe also den Rest großzügig verteilt. Schon komisch. Auch das Abendessen haben wir umgestellt. Es sollte eine Art Käsefondue geben, nun ist daraus eine Paprikasauce mit Linguini geworden. Noch vor einigen Wochen, wären raue Mengen geschmolzener Käse ein Fest gewesen.

Ansonsten ist es einfach ein sehr schöner Tag. Ich feiere meinen Geburtstag nie so richtig, mache es mir nur mit Viktor gemütlich. Das reicht mir. Daher habe ich auch niemanden der mit Kuchenbedachten den Anlass verraten.

Hier schon mal, allerliebsten Dank für die Glückwünsche.

Mein Name ist Karin Braun, ich lebe mit Mann und Hund in Kiel und bin eigentlich dauernd in Geschichten unterwegs. Ich lese mit Begeisterung, schreibe gerne übers Gelesene und, so dann und wann, schreibe ich selber welche. Des weiteren beschäftige ich mich mit Tarot, Magie, Runen und soweiter. Bin so eine Ökotante ohne Smartphone, ohne Fernseher, esse bio und habe schwer Feminismus.

5 Kommentare

  • Frau Momo

    Na dann auch hier nochmal. Meinen allerherzlichsten Glückwunsch und nur das Beste für Dein neues Lebensjahr. Schade, für den Kuchen hätte ich mich auch gerne geopfert und zum Käsefondue kann man mich durchaus auch überreden 🙂 Bei uns gibt es heute Abend immerhin mit Käse überbackenen Blumenkohl.
    Hab es noch schön!

    • Kabra

      Danke Birte. Der Kuchen schmeckt auch recht wohl, ist mir nur zu heavy. Lange her, dass ich 200 g Butter und 200 g Schokolade, sowie 4 Eier verbacken habe. Die Paprikasauce mit Räucherschinken ist auch sehr lecker und danach werde ich mich deutlich beschwingter, als nach zu einer großen Menge Käse fühlen.

  • birgit

    ich empfehle einen ausflug zu liebscher & bracht auf youtube bezüglich rücken
    und ja schon komisch wenn uns plötzlich das lieblingssoulfood nicht mehr schmeckt / zu viel ist
    ich hatte kurzfristig einen fleisch und wurst jieper – völlig banane
    scheint aber vorbei zu sein – wahrscheinlich weil ich ihn mir erlaubt habe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.