• Daily Musings,  Ernährung,  Uncategorized

    Neue, alte Mitbewohnerin

    Chilli ist heute Morgen bei mir eingezogen. Leider darf ich noch keine Bilder veröffentlichen, da Herr Braun im Bette mit ihr schmusend darauf zu sehen ist und nicht halbnackt gezeigt werden will. Nun hat die Dame sich in der Deckenhöhle im Bett verkrochen und schläft. Mal sehen wie das mit uns wird. Ich hatte fest damit gerechnet, dass sie mit Viktor nach oben geht, aber nee, sie scheint sich recht wohl in meiner Deckenlandschaft zu fühlen. Ansonsten ist es nicht so besonders schön heute, also ist es bei einer kurzen Einkaufsrunde geblieben. Dann habe ich mich in die Küche verfügt und schon mal die Bohnesuppe mit Paprika fertiggestellt. Dann braucht…

  • Daily Musings,  Ernährung

    Müder Sonntag

    Heute war nicht viel los. Ich scheine mal wieder was auszubrüten. Keine Angst, kein Corona. Hoffe ich jedenfalls. Merke nur, dass es mir nicht gut geht. Aber vielleicht ist es ja morgen wieder weg. Heute waren wir nur eine kurze Runde unterwegs. Einfach nur eine Schützenparkrunde. Wir dachten es wäre besser die Runde im Trocknen zu erledigen. Zu essen gab es heute eine One-Pan-Pasta. Ein wenig anders wie in dem Video. Ich habe es ein wenig abgewandelt, weil ich nicht genug Tomaten und keine Spaghetti hatte. Lecker war es, ist aber noch ausbaufähig.

  • Daily Musings,  Ernährung,  Uncategorized

    Wegkreuzungen – Crossroads

    Heute Morgen fiel beim Kartenziehen Hekate aus dem Paken. Die Göttin der Wegkreuzungen. Wie passend. Zur Zeit habe ich das Gefühl genau an einer zu stehen und noch nicht so richtig zu wissen, wie und wohin es gehen soll. Vielleicht ist es auch einfach noch nicht an der Zeit eine entsprechende Entscheidung zu treffen? Wäre auch eine Möglichkeit. Das ich zögere, respektive mal einen zaghaften Schritt in die eine oder in die andere Richtung mache, ist ja auch eine Entscheidung. Eben die, jetzt noch nichts zu entscheiden. Das kuriose ist dabei, dass ich mich andererseits darin übe, im Augenblick zu sein, mir also nicht schon dauernd Gedanken zu machen, was…

  • Daily Musings,  Ernährung

    Wo geht’s hin

    Vom Wege der Besserung ist sicher nicht zu reden. Sicher gibt es Momente in denen wir Hoffnung schöpfen, aber da ist wohl auch viel Wunschdenken bei. Suka ist nach wie vor selten wach, extrem langsam und es geht ihr eindeutig nicht gut. Noch hoffen wir, dass das Novamin und das Maaloxan anschlagen und natürlich auch die Krankenkost. Heute gab es Hirse, Möhren und Kabeljau mit Hüttenkäse. Doch so richtig kommt da nix in Gange. Viktor hat gestern nachmittag mit der Tierärztin abgesprochen, dass wir morgen Bescheid geben, wie es denn nun steht und wenn es keine Verbesserung gibt, nun dann werden wir ihr über die Regenbogenbrücke helfen. Die Alternative wäre…

  • Ernährung

    Verregnet

    Eigentlich wollte ich heute mal ein wenig vor die Tür. Etwas frische Luft schnappen und auf andere Gedanken kommen. Doch, auch wenn der Sturm vorbei ist, ist es ungemütlich und nass. Da werde ich wohl doch lieber drinnen bleiben. Auf dem Foto ist übrigens ein Ausschnitts eines Gemäldes von Bert R. W. Küpper zu sehen, welches über meinem Schreibtisch hängt und Die Landung heißt. Gerade wollte ich schreiben, ich mag es sehr, dabei dürfte das wohl klar sein, warum sollte ich es sonst an der Wand haben? Von Suka gibt es nix neues. Sie wird müder und müder, zeigt dann wieder auf einmal Aktivität. So wollte sie gestern nachmittag in…

  • Daily Musings,  Ernährung

    Doch nicht

    Heute morgen wirkte Suka ein wenig frischer und so beschlossen Viktor und ich, sie auf die Einkaufsrunde mitzunehmen. Doch leider, musste Viktor sie nach der Hälfte der Strecke wieder nach Hause bringen, da sie extrem wackelig wurde. Nun ist sie wieder, wie die letzten Tage, lustlos, frisst wenig und schläft viel. Hatte mich schon so gefreut. Die letzten Tage sind auch mir ganz schön an die Substanz gegangen und ich merke, dass ich mich vom Außen abgrenzen muss. Nicht zuviel machen, sondern klare Grenzen setzen. Das hat Durga, dann auch bestätigt, die ich heute morgen als Tageskarte gezogen habe. Auch Viktor ist sehr dünnhäutig, wobei er noch immer mit der…

  • Daily Musings,  Ernährung

    Bulletin

    Auch wenn das Bild optimistisch stimmt und auch wenn es Viktor und mir besser und besser geht, so sind wir immer noch in Sorge um Suka. Da sieht es nicht so gut aus. Nicht besser und nicht schlechter, aber eben schlecht genug. Doch ich will mal nicht jammern. Sie kriegt weiter CBD und wird beschmust und gut versorgt. Wenn sie wirklich aufs Ende zugeht, dann ist es so und wir werden ihr die Pfoten halten. Wobei ich natürlich hoffe, dass sie sich noch einmal berappelt. Ansonsten war ich heute recht aktiv. Es gibt einen neuen Blog. Kabras-Crossroads, wer mag kann ja da mal längsgucken. Ich möchte für mich dort so…

  • Daily Musings,  Ernährung

    Es geht aufwärts

    Wir sind vielleicht noch nicht wieder frisch wie die Gänseblümchen, aber es geht deutlich besser. Viktor und ich sind heute den ganzen Tag auf den Beinen gewesen, nur Suka muckert noch, wenn auch nicht mehr allzu schlimm. Das CBD scheint anzuschlagen und da nix schlechter geworden ist, werden wir uns den Tierarzt erst einmal schenken. Zum Abendessen gibt es heute einen Chicoreesalat mit Orangenstückchen und einen Kartoffelgratin nach einem Rezept von Eat this. So langsam werde ich nun mal den Feierabend einläuten. Morgen gibt es noch die eine oder andere Neuerung in meinem Blogdorf zu berichten. Für heute ist erst einmal Feierabend. Alles Liebe.

  • Daily Musings,  Ernährung

    Der Taschentuchverbrauch …

    Der Taschentuchverbrauch hat sich deutlich reduziert, was ich mal als gutes Zeichen gewertet und einen langen Spaziergang gemacht habe, damit sich meine Knochen nach dem vielen Liegen sortieren. Es ist zwar nicht das schönste Wetter draußen, aber für eine Runde zum Buchdealer langte es und anschließend habe ich dann noch bei Veganski reingeguckt und mir einen Brotaufstrich Grünkern/Kürbiskern gegönnt. Der Verzicht auf tierisches klappt sehr gut und meine Gelenkschmerzen sind verschwunden. Wenn ich nun noch die Reste der Erkältung los werde, dann ist alles gut. Es frühlingt eindeutig. So sehr, dass einigen Ortens schon die Korkeen blühen. Ich bin überzeugt, dass das der richtige Plural ist. Heißt schließlich auch Kakteen…

  • Daily Musings,  Ernährung

    Die alten Tröster

    Kaum ging es mir schlecht, schrie alles in mir nach den alten Tröstern. Hühnersuppe oder auch Frikassee hatte schließlich immer geholfen. Überbackener Käse auch. Wenigstens war ich vernünftig genug, mich für letzteres zu entscheiden, statt wieder mit Fleisch anzufangen. Ehrlich gesagt, war ich am Donnerstag ziemlich verzweifelt und dachte: Nun fängst du wieder mit Käse an! Dabei ist es so gut gelaufen. Interessant zu beobachten war, dass es sich nur auf den Tag bezog, an dem es mir richtig dreckig ging. Gestern war ich gleich wieder pflanzlich unterwegs. Was ich sehr beruhigend finde. Heute ging es mir so gut, dass ich eine kleine Einkaufsrunde gemacht habe. Viktor hat, weil ich…