• Daily Musings,  Uncategorized

    Warten auf das Holz

    Auch wenn ich hoffentlich bald kein Holz mehr brauchen werde, so wird Viktor noch einige Zeit Ofenheizung haben und so wird die erste Verbesserung sein, dass wir die Quälerei rund ums Holz nur noch einmal, statt zweimal im Jahr haben. Heute ist es also soweit und dieses Jahr ist es noch schlimmer als sonst. Einmal ist es seit gestern unmöglich einen Parkplatz vor dem Haus abzusperren. Seit alle möglichen Leutchen im Homeoffice rumdümpeln, ist es noch katastrophaler geworden. Das zweite Problem ist, dass ich gesundheitlich arg angeschlagen bin zur Zeit und nur wenig helfen kann. Drei Schüttmeter von der Straße klauben ist eine arge Plackerei – schon wenn man zu zweit davor steht – für einen. Nun ich werde sehen, dass ich wenigstens ein bisschen mithelfen kann.

    Auch wenn ich zur Zeit nicht gerade fit in Sachen körperlicher Arbeit bin, so konnte ich wenigstens schreiben oder besser gesagt Übersetzen. Ich habe gestern die Piratengeschichte von G. R Gemin für die neue Anthologie in Angriff genommen. Heute bin ich noch mal drüber und eben habe ich sie an meine Mitherausgeberin: Gabriele Haefs geschickt, damit sie noch mal drüber guckt.

    Sowie das Holz unter Dach und Fach ist, werde ich mich schonen und mich darum kümmern, dass ich wieder richtig auf die Beine komme. Ich denke, dass ich so angeschlagen bin hat viel mit der Gesamtsituation zu tun. Es sind so einige Unsicherheiten und die bedrücken mich arg.

    Doch so langsam soll es auch mit den Piratengeschichten weitergehen. Es ist schon merkwürdig, kam beschäftigt man sich mit einem Thema, taucht es überall auf. Eben habe ich diese Sendung über Piratenflaggen gefunden.

    Geschichte schreiben – Die Piratenflagge – Freibeuter gegen Nationen – Die ganze Doku | ARTE