Daily Musings

Diagnose: Diabetes und Pankreatitis

Gestern Abend rief nun die Tierärztin an und nun wissen wir wenigstens zum Teil was Sache ist. Suka hat eine Pankreatitis und Diabetes. Wahrscheinlich werden wir das mit einer Ernährungsumstellung in den Griff bekommen. Ansonsten, also falls es auf Insulin hinauslaufen sollte, wird es teuer und sehr fraglich, ob wir uns das leisten können. Also versuchen wir es erst einmal mit Ernährungsumstellung. Gestern Abend musste ich erst einmal nachdenken. Suka hat gestern nur noch mal dann und wann ein Leckerlie gefressen und alles andere verweigert. Heute Morgen bin ich um 05:00 hoch und habe ihr Hüttenkäse, Ei und ein wenig Olivenöl gemischt. Hüttenkäse haben wir immer als Notfallration im Haus, falls sie Durchfall hat. Das hat sie mit Begeisterung gefressen. Nun werde ich gleich noch mal, auf Anraten der Tierärztin Maaloxan besorgen. Also haben wir wenigstens schon mal einen Anhaltspunkt. Es werden noch weitere Tests gemacht, aber wie gesagt, wenigstens hat sie ein wenig gefressen.

Wie wir mit der Arthrose, die ihr sehr zu schaffen macht, umgehen, weiß ich noch nicht. Das empfohlene Novalgin ist sicher nicht die beste Lösung, aber vielleicht für den Übergang? Ich neige eher zu einer erhöhten CBD Dosis. Mal sehen.

Wenigstens bin ich ein wenig zuversichtlicher und auf eine Diagnose kann mensch entsprechend reagieren. Nun hoffe ich nur, dass sie nicht noch Schlimmeres mit sich rumschleppt. Diabetes lässt sich in den Griff kriegen.

Mein Name ist Karin Braun, ich lebe mit Mann und leider nicht mehr mit Hund in Kiel. Meine Interessen sind Lesen, Schreiben, Gesunde Ernährung, Naturmedizin, Yoga und Meditation.

7 Kommentare

  • Gudrun

    Ach, das sind keine guten Nachrichten. Mir fehlen jetzt richtig die Worte. Ich hoffe, dass alles gut und erträglich werden wird, für euch und natürlich auch für Suka. Es ist schön, dass Suka der Hüttenkäse so gut bekommen ist. Das ist ein Lichtblick.
    Liebe Grüße an euch alle.

    • Kabra

      Wir werden sehen Gudrun. Ich bin froh, wenigstens schon mal eine Diagnose zu haben und entsprechend reagieren zu können. Suka hat auch das zweite Frühstück gefressen und das ist doch schon mal gut. Mal sehen, was sonst noch kommt.

  • Frau Momo

    Maloxan habe ich auch früher immer mal nehmen müssen. Dann allerdings Omeprazol. Ich hoffe, es hilft Suka. Novalgin nimmt Martin ja auch schon lange. Wenn es ihr hilft, aber Ihr werdet sicherlich rausfinden, was das Beste für sie ist. Ich drücke Euch die Daumen, das es besser wird. Unsere Sammy hatte wohl auch Diabetes, aber wir haben da nix mehr gemacht. Sie ist dann friedlich gestorben.

    • Kabra

      Wir werden sehen, jetzt ist sie erst einmal mit Viktor unterwegs und ich bin gespannt, was er berichtet. Es stehen noch Tests aus und dann werden wir sehen, was wir verabreichen. Ehrlich gesagt, denke ich, wenn ihr Weiterleben, dauernde quälereien mit Spritzen bedeutet, dann werden wir uns dagegen entscheiden. Aber wie gesagt, dass sehen wir, wenn es soweit ist.

      • Frau+Momo

        Das wollten wir damals auch nicht, genauso wenig wie sie dauernd zum Tierarzt schleppen, was für unsere Katzen immer immenser Streß ist. Ich bin immer noch froh und dankbar, das fast alle meine Tiere friedlich Zuhause gestorben sind. Mit Paul musste ich zum Tierarzt, das war so furchtbar. Ich wünsche Suka noch eine schöne Zeit und wenn es Zeit ist, einen friedvollen Übergang ins Anderswo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.