Daily Musings,  Plastik vermeiden

Energetischer Wochenbeginn

Die Ruhe während der depressiven Episode hat sich gelohnt und wohl auch, dass ich nicht gleich wieder los bin, als es gerade ein wenig besser ging. Auch wenn es mir gestern etwas schwer war dem Aktiosntag fern zu bleiben. Heute Morgen bin ich förmlich aus dem Bett gesprungen, habe Laub geharkt, Mails beantwortet, an Eleonora geschrieben, war einkaufen, habe die Küche gewischt und bin nun geduscht und bereit für den Feierabend. Ach, wenn ich doch öfters solche Tage hätte.

Da ich weiß, dass das nicht der Fall sein wird und dass ich immer wieder damit rechnen muss, dass ich von einem Moment auf den anderen im Loch hänge und nix mehr geht, werde ich mich einfach an diesem Tag freuen und versuchen die Erinnerung daran festzuhalten, besonders dann, wenn es das nächste Mal dunkel in der Seele wird.

Einkaufen war heute auch fein. Eine Facebook Freundin hatte auf dieses feste Spülmittel hingewiesen und auch darauf, dass es das bei DM gibt. Also bin ich hin. Ich vermeide ja Plastik, wo es nur geht und hatte noch keine richtige Alternative zu Spülmittel in Plastikflaschen gefunden. Nun ist auch dieses Problem vom Tisch. Wenn nun noch die Pizza gut wird, kann ich zufrieden ins Bette gehen und lesen.

Mag keine Schubladen, isst gerne Schokolade, liest und schreibt mit Freuden. Letzteres auch schon einmal über das Gelesene. Hat aber auch Spaß am Kochen und einfach mal die Wand angucken. Wohnort: Kiel und Wolkenkukusheim

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: