Daily Musings,  Gesundheit

Herbstmüdigkeit

Also richtig fit bin ich nicht. Dabei ist, wie so oft, körperlich alles okay. Die üblichen altersbedingten Beschwerden halt, aber auch nicht mehr. Aber seelisch bin ich arg in Aufruhr. Es ist, als hätten sich alle Altlasten aufgetürmt, um wie eine Lawine über mich weg zurollen. Wenigstens war die letzte Nacht ein wenig ruhiger, aber ungestörter Schlaf ist etwas anderes.

So habe ich mich entschlossen, dass ich meine Raunächte modifiziere. Schon lange denke ich darüber nach, dass es für meinen spirituellen Weg besser wäre, diese nach Samhain anzugehen. Samhain/Halloween ist das letzte Erntefest und so zu sagen Neujahr. Von da an sind es ungefähr sechs Wochen, bis zur Wintersonnenwende. Sechs Wochen in denen aufgelöst, neuverbunden und aussortiert wird, bis mit der Wintersonnenwende der Jahreskreislauf neu beginnt. Ich werde also diesmal Raunachtswochen machen und seelisch gründlich durchwischen, sozusagen. Dazu werde ich mir Unterstützung suchen.

Heute aber erst einmal der Vortrag, auf den ich mich schon sehr freue. Alles Liebe

Mag keine Schubladen, isst gerne Schokolade, liest und schreibt mit Freuden. Letzteres auch schon einmal über das Gelesene. Hat aber auch Spaß am Kochen und einfach mal die Wand angucken. Wohnort: Kiel und Wolkenkukusheim

2 Kommentare

  • birgit brabetz

    auch von mir alles gute für den vortrag
    die idee mit den raunachtswochen find ich gut
    hab mir das neue buch von luisa francia geholt
    allerliebste grüße und umarm

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: