Einfach mal so

Neue Woche

Schaun wir mal was diese Woche so bringt. Erst einmal kam ein Buch mit der Post, das mich sehr interessiert. Saruj – Stell dir vor, es gibt kein Geld von Bilbo Calvez.

Es ist der erste Teil einer Trilogie. Ich bin sehr gespannt. Bilbo Calvez ist eine französische Künstlerin, die in Berlin lebt und nun einen Roman auf Deutsch geschrieben hat.

Allerdings muss ich mit dem Lesen noch ein wenig warten, da ich immer noch Die Welt, die meine war – die 80ziger Jahre von Ketil Bjornstad lese. Das ist ja ein recht dicker Wälzer, aber extrem gut. Wenn ich durch bin schreibe ich ausführlich dazu.

Zwischen Lesen, Stricken und mit dem Rechner kämpfen, freue ich mich am Garten und an den Farben und Formen, die sich nun fast täglich verändern. Das tut gut und lenkt vom Wahnsinn der Welt ab.

Was steht ansonsten an? Immer noch die Piraten Anthologie. Zum Wochenende soll nun wirklich die letzte Geschichte kommen und dann geht es ans Basteln.

Ich wünsche alle eine schöne Woche mit viel Sonne.

Mag keine Schubladen, isst gerne Schokolade, liest und schreibt mit Hingabe Letzteres auch schon mal über das Gelesene. Hat Spaß am Kochen und am einfach mal die Wand angucken. Wohnort: Kiel und Wolkenkukusheim

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.