Einfach mal so

Rumtüddeln

So richtig auf dem Damm bin ich noch nicht wieder. Aber es wird so langsam, was mir noch schwerfällt ist in einen Arbeitsrhytmus zu kommen. Vor allem möchte ich in eine Routine finden, ohne mir zuviel Druck zu machen. Untätig bin ich deswegen trotzdem nicht. Da ich die Sockenstrickerei satt habe, habe ich mit eine Baumwolle besorgt, die sich auch für Tücher eignet. Das auf dem Foto wird eines für mich. Meine meisten Klamotten sind schwarz, auch die Sommershirts, davon möchte ich ein wenig weg, also peppe ich sie erst einmal mit einem Tuch auf.

Neben allen anderen, was nicht so richtig klappt und mich nervt, klappt es auch mit dem Abnehmen so gar nicht. Was zum Einen natürlich an der mangelnden Bewegung liegt, das Wetter lockt niemanden vor die Tür, der nicht unbedingt muss, sondern auch daran, dass ich wieder zuviel esse. Nun habe ich wenigstens das Naschzeug reduziert. Es gibt eine Körner-Fruchtmischung, mit Cranberries, Gojibeeren und so allerlei leckerem. Lustigerweise wurde das Foto auf Instagram gelöscht, weil es oder der Text gegen die Richtlinien verstösst. Der Text war: Gesund naschen! Gesund scheint in den a-sozialen Medien ein Reizwort zu sein.

Mag keine Schubladen, isst gerne Schokolade, liest und schreibt mit Hingabe Letzteres auch schon mal über das Gelesene. Hat Spaß am Kochen und am einfach mal die Wand angucken. Wohnort: Kiel und Wolkenkukusheim

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.