Daily Musings

Sonne und kalter Nordostwind

Heute war ein ruhiger Tag, zum Glück auch ohne Schreckensnachrichten. Besser gesagt, ich habe mich gar nicht erst um welche gekümmert. Hatte auch reichlich zu tun. Alles nichts aufregendes, aber eben so ein bisschen Gepuschel. Am Nachmittag sind wir dann aber doch noch mal in die Moorteichwiese. Die Sonne war einfach zu schön, um nicht nicht noch ein wenig zu laufen. Der Wind allerdings war bitterkalt.

Unterwegs trafen wir so einige Leutchen, die wohl die gleiche Idee hatten. Alle aber sehr diszipliniert, entweder alleine, höchstens zu zweit oder dritt. Einige sassen auch auf der Liegewiese, doch auch hier mit Abstand und höchstens zu zweit.

Ansonsten startet ja heute unsere Fastenwoche mit dem Entlastungstag. Dazu habe ich hier geschrieben.

Ansonsten gilt: Bleibt gesund und alles Liebe!

Mein Name ist Karin Braun, ich lebe mit Mann und leider nicht mehr mit Hund in Kiel. Meine Interessen sind Lesen, Schreiben, Gesunde Ernährung, Naturmedizin, Yoga und Meditation.

7 Kommentare

  • Frau Momo

    Wir waren heute auch draußen, allerdings wohl etwas zu früh, denn jetzt scheint die Sonne durchgehend, heute Morgen war es noch eher bedeckt und eisig kalt. Morgen geht’s auch noch mal raus.

  • freiedenkerin

    Hier in München gießt es seit den Nachtstunden aus allen Kannen, es ist saukalt und höchst ungemütlich. Von daher ist es höchst einfach, zuhause zu bleiben.
    Habt es fein und bleibt gesund!

  • Gudrun

    Gestern habe ich noch auf meinem Balkon gesessen. Heute ist es eisig kalt. Rausgehen kann ich leider gerade nicht. Die Hangelei am Treppengeländer spare ich mir mal lieber.
    Ich sehne mich somsehr nach Normalität, aber die gibt es wohl nicht.
    Danke für das Rezept. Ich koch das garantiert. Nur Birnen habe ich nicht bekommen. Allerdings habe ich im Sommer welche eingekocht. Die werde ich denn mal den Kartoffeln untermischen, ganz vorsichtig. Mal sehen, wie es wird.
    Bleibt gesund.

    • Kabra

      Ich weiß nicht ob es mit eingelegten Birnen so funktioniert, bin gespannt. Es ist wirklich sehr lecker. hier wird es auch richtig kalt. Boah, habe immer noch den Ofen an.

    • Kabra

      Ich hasse grünen Tee, sowie ich wahrscheinlich nie eine Teetrinkerin werde. Trotzdem habe ich heute schon zwei Liter diverse Kräutertees in mich getan. Mir geht es auch seelisch schlecht. Vielleicht bin ich einfach nicht fürs Langzeitfasten gemacht. Ich warte noch mal bis Morgen ab, wenn es denn nicht deutlich besser ist, steige ich auf ein stärkeres Intervallfasten um. Sei auch umarmt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.