Daily Musings,  Schreiben

Von rauen Nächten …

Mit dem Raunachtsbuch ist es ja nichts geworden. Warum auch immer. Mittendrin kam es mir so nutzlos vor, da ich halt merkte, dass ich um ein wirklich originelles Buch zum Thema zu schreiben, sehr viel über meinen persönlichen Weg sagen müsste und das ist halt nicht so interessant. Auch hat sich für mich da einiges verschoben, so fangen die Raunächte für mich nicht erst zur Wintersonnenwende an, sondern zu Samhain und dauern bis zur Wintersonnenwende. Jedenfalls wird es dieses Jahr so sein. Schön ist, dass es mir gelungen ist, anhand des Materials, einen kleinen Vortrag fertig zu bekommen. Den halte ich nun also am 28.10.2021 in der Geschäftsstelle des NZN. Hier geht es zur Ankündigung: https://www.naturheilverein-kiel.de/?p=465

Das wird denn auch mein erster und gleichzeitig letzter öffentlicher Vortrag im alten Jahr sein. Danach geht es wieder nach Innen und hoffentlich auch ans Schreiben. Das ist durch die Technikbasteleien und noch so allerlei Ungemach arg in den Hintergrund geraten. Aber so ist es nun mal.

Im November geht dann auch die Geburtstagsrallye los. Meine Enkelinnen, meine Tochter und zwei meiner Freundinnen, alles Novemberkinder. Ich bin dann im Dezember dran.

Habt einen schönen Restsonntag.

Mag keine Schubladen, isst gerne Schokolade, liest und schreibt mit Freuden. Letzteres auch schon einmal über das Gelesene. Hat aber auch Spaß am Kochen und einfach mal die Wand angucken. Wohnort: Kiel und Wolkenkukusheim

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: