Daily Musings

Weiter geht die Gimperei

Ich kann es nicht lassen. Also die nächste Runde Gimpen. Mittlerweile gucke ich schon gezielt nach Motiven, die sich besonders für meine Spielereien eignen. In diesem Fall war dieses hier die Grundlage.

Und weil es so lustig war, habe ich es auch gleich noch mal verbastelt und anschließend invertiert.

Ansonsten ist nicht viel los. Viktor und ich waren zu einem etwas weiter entfernten DM-Markt und haben das mit einer Hunderunde verbunden. Der entferntere Versorgungspunkt wurde gewählt, weil wir beide schon Ausschlag bekommen, wenn wir in die Stadt sollen und nun etwas abseits des Trubels einkaufen. Suka war mit dieser Entscheidung sehr einverstanden, einmal wal wir durch den Park gehen konnten und zum anderen, weil es ein Futterhaus direkt neben dem DM gibt. Dort befindet sich auch eine Tierarzt Praxis, die einen sehr guten Ruf haben soll. Wir haben uns ja dazu durchgerungen unseren Tierarzt aufzugeben, weil sich, seit er die Praxis mit seinem Sohn betreibt, mehr und mehr die Frage stellt, ob die beiden Herren nicht BWL im Hauptfach und Veterinärmedizin im Nebenfach studiert haben. Ich habe einfach kein Vertrauen mehr zu den Herren, da so einige der Untersuchungen die Suka letztes Mal über sich ergehen lassen musste, mehr als unnötig erschienen und wohl weniger dem Wohl unserer Maus als der Kasse der Praxis dienten.

Zur Zeit geht es Suka recht gut. Sie frisst munter meine Hausfrauenkost und ist gerne draußen unterwegs. Sicher, wir hoffen, dass es noch lange so bleibt, aber sicherheitshalber ist es gut zu wissen, wann die neue Praxis geöffnet hat.

Jetzt werde ich mal meine Rezension zu Ketil Bjørnstads „Die Welt die meine war – die 70ziger Jahre“ schreiben, dann gibt es Pizza und danach ist Feierabend.

Mein Name ist Karin Braun, ich lebe mit Mann und Hund in Kiel und bin eigentlich dauernd in Geschichten unterwegs. Ich lese mit Begeisterung, schreibe gerne übers Gelesene und, so dann und wann, schreibe ich selber welche. Des weiteren beschäftige ich mich mit Tarot, Magie, Runen und soweiter. Bin so eine Ökotante ohne Smartphone, ohne Fernseher, esse bio und habe schwer Feminismus.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.