Daily Musings

Wer Morgens lächelt

… nimmt doch Drogen. Wer noch lächeln will, wenn er es mit DHL zu tun bekommt, sollte die Dosis lieber erhöhen. Ich habe meine Weihnachtspost schon vor gut 10 Tagen aufgegeben. Also das meiste und darunter auch das Paket an die Gören. Das kam eben zurück. Angeblich hat der oder die Zusteller!n unter der Adresse den Adressaten nicht gefunden. Wahrscheinlicher ist wohl, dass er oder sie gar nicht erst geguckt hat. Denn da muss man ein Stück zu Fuß bis zur Haustür gehen und Erdgeschoss ist es auch nicht. Wenn also in den Block nichts anderes musste, ist es wohl wahrscheinlicher, dass sich da jemand gar nicht erst die Mühe gemacht hat. Bei allem Verständnis für die Belastung der Bot!nnen. Nur eben Scheißarbeitsbedingungen und schlechter Lohn, sind kein Grund luschig zu arbeiten. Wenn mensch den Job angenommen hat, sollte er oder sie ihn eben auch vernünftig ausführen. Auch die Keule, dass es ja Ärger mit dem Jobcenter gibt, wenn mensch nicht jeder Arbeit zustimmt, zieht da nicht. Es gibt immer einen Weg, da plausibel zu machen, dass man leider so gar keine Eignung für die Arbeit hat.

Dabei kann ich mich eigentlich nicht einmal beklagen. Die letzten Tage habe ich aus einigen Ecken der Republik Geschenke bekommen. Ich möchte das nun gar nicht alles einzeln aufzählen. Danke aber an alle, die an mich gedacht habe. Das Gerät auf dem Foto steht stellvertretend für alle. Es ist ein wunderschöner LAMY Füller und geschenkt bekommen habe ich den vom Gatten. Da waren wir also nicht auf DHL oder wie sie alle heißen angewiesen. Nun bin ich noch gespannt, ob meine Sendung nach Leipzig ankommen wird.

Mein Name ist Karin Braun, ich lebe mit Mann und leider nicht mehr mit Hund in Kiel. Meine Interessen sind Lesen, Schreiben, Gesunde Ernährung, Naturmedizin, Yoga und Meditation.

2 Kommentare

  • herr_momo

    Dein Päckchen an uns ist schon seit einer guten Woche da…. hin und wieder klappt also mal was.
    Und seit wir uns alles, was per DHL kommen soll ( und auch Warensendungen) nur noch an die Packstation schicken lassen, gibt es da in der Regel auch nichts mehr zu motzen. Selbst unser Bratentopf war innerhalb von zwei Tagen da, ohne noch grosse Odyseen hinter sich bringen zu müssen.
    Sonst wäre e wohl auch problematisch geworden mit der Weihnachtsgans.

    Dafür hakt es jetzt bei den anderen Paketdiensten – insbesondere beim Blauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.